Hornblatt Ceratophyllum in Portionsdose

Artikelnummer: 764 DE

Das Gemeine Hornblatt, auch bekannt als Hornkraut, ist ein Kosmopolit, der weltweit in vielen Gewässern vorkommt. Die Pflanzenexperten von Dennerle fanden die freischwimmende Stängelpflanze zum Beispiel in riesigen Beständen in einem Seitenarm des Rio Miranda am Rande des Pantanals in Südamerika. Die Wuchsgeschwindigkeit der Stängel ist beim Hornblatt enorm, deshalb muss die Pflanze regelmäßig eingekürzt werden. Ceratophyllum gilt als "Wunderwaffe" gegen lästiges Algenwachstum. Die Erklärung ist recht einfach: Die Pflanze ist ein starker Nährstoffzehrer und entzieht den Algen die Nahrungsgrundlage. Deshalb ist der Einsatz des Hornblattes für jede Neueinrichtung sehr zu empfehlen.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Pflanzen für Gartenteiche

4,68 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab Portion Stückpreis
2 5,69 €
3 5,39 €
wieder lieferbar ab 23.10.2018 (Vorbestellung möglich)


Gattung: Ceratophyllum
Art: demersum
Familie: Ceratophyllaceae
Heimat: Kosmopolit
Standort/Höhe: Hintergrund bis 120 cm
Licht: wenig bis mittel
Temperatur: 1 - 28 °C
Wachstum: sehr schnell
pH: 6-8
Härtegrad: weich bis sehr hart
Co2: 10 bis 20 mg/l
Vermehrung: Kopfsteckling, Seitentriebe

Hornblatt: Ansprüche und Pflege

Das Hornblatt (Ceratophyllum) kann eingepflanzt oder frei flutend kultiviert werden. Wenn die unteren Stängelabschnitte kahl werden, wird die Vegetationsspitze abgetrennt und neu eingepflanzt. Der Rest der Pflanze sollte zusammen mit den Wurzeln entfernt werden. Auch wenn das Hornblatt aus dem Wurzelstock neu austreiben kann, sind diese Triebe meist kümmerlich und benötigen lange, bis sie zur vollen Größe heranwachsen. Da das Hornblatt die benötigten Nährstoffe aus dem Wasser primär über die Blätter und nicht über die Wurzeln aufnimmt, stellt dies für die Pflanze kein Problem dar. Das Ceratophyllum bildet ohnehin nur wenige Wurzeln aus. Daher ist es ratsam, nach dem Kauf die Stängelenden des Hornblatts schräg einzupflanzen und in der Anfangszeit nach dem Pflanzen mit einem Stein zu beschweren.

Das Hornblatt im Aquarium

Die feinfiedrigen Blätter bilden beim Hornblatt oder Hornkraut einen hübschen Kontrast zu anderen Aquarienpflanzen. Auch das helle Grün der Triebe hebt sich von vielen anderen gängigen Aquarienpflanzen optisch ab. Das Hornblatt ist bei vielen Aquarienbewohnern auch als Versteck und Futterplatz beliebt. Außerdem lässt sich das Hornblatt freischwimmend zur Abschattung einzelner Bereiche im Aquarium verwenden.

Hornblatt (Ceratophyllum demersum): optimal auch für Anfänger

Als Kaltwasserpflanze mit geringen Ansprüchen kommt das Hornblatt mit einer sehr großen Temperaturspanne zurecht. Es findet sich nicht nur häufig im Aquarium, sondern auch im Gartenteich. Was die Ansprüche an Licht, Düngung und Wasser angeht, ist das Hornblatt ebenfalls nicht anspruchsvoll. Es benötigt lediglich eine Eingewöhnungsphase, um sich in einem neuen Milieu zu etablieren. Dann ist das Hornblatt sehr unempfindlich und kann auch von Anfängern erfolgreich gepflegt werden.

Bewertungen (54)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 54
5 von 5

Schöne Pflanze. Sieht sehr gut aus

., 01.11.2013
5 von 5

Ist in einem super Zustand bei mir zuhause angekommen und sieht im Aquarium super aus.

., 09.11.2013
5 von 5

Gesunde üppige Pflanzen,für mein neu eingerichtetes Kaltwasseraquarium genau das richtige,Wächst bei einer Wassertemperatur von 15 C, ca 1cm am Tag

., 27.11.2013
5 von 5

hornkraut wächst sehr gut

., 07.12.2013
Einträge 1 – 4 von 54