Sagittaria platyphylla, Breitblättriges Pfeilkraut Topf

Artikelnummer: 70216 POT

Sagittaria platyphylla ist eine in Nordamerika beheimatete Sumpfpflanze aus der Familie der Froschlöffelgewächse und gedeiht sowohl emers wie submers. Die robuste Pflanze ist bei Aquarianern aufgrund der Wuchsform und Einsatzmöglichkeiten im Mittel- und Hintergrund beliebt. Im Handel wird Sagittaria platyphylla auch unter den Synonymen "Breitblättriges Pfeilkraut", "Sagittaria graminea var. Platyphylla", "Sagittaria recurva" und "Sagittaria mohrii" geführt.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Wasserpflanzen im Topf

5,63 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
25,18 €
34,95 €
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Topf


In nährstoffreichem Bodengrund fühlt sich die Pflanze am wohlsten. Ein Mangel an Mikronährstoffen hemmt das Wachstum und lässt die Blätter verblassen, was sie zu einem guten Indikator für die Nährstoffversorgung macht. Ansonsten handelt es sich um eine anpassungsfähige Pflanze, die auch für Anfänger geeignet ist und selbst unbehandeltes, hartes Leitungswasser toleriert.
Die an längeren Stielen sitzenden stabilen Blätter werden submers 8-15cm lang und 2,5-10cm breit. Sie sind von ledriger Beschaffenheit, haben einen glatten Rand und sind elliptisch geformt. Sagittaria platyphylla kann eine Gesamthöhe von 20-30cm erreichen. Die Blattadern sind submers das wichtigste Unterscheidungsmerkmal der Sagittaria-Arten. In der emersen Kultur sind die Unterschiede weniger ausgeprägt. Bei Sagittaria platyphylla verlaufen sie von der mittleren Ader abzweigend parallel zueinander bis zum Rand.

Unter guter Beleuchtung können sich in offenen Aquarien Blüten von 2-2,5cm Größe außerhalb des Wassers entwickeln. Blütezeit in der Natur ist von Juni bis August. Eine periodische Erhöhung der Beleuchtung und der Temperatur kann die Blütenbildung im Aquarium begünstigen. In nährstoffreichem Substrat bilden sich Ausläufer, die zur Vermehrung genutzt werden können oder im Aquarium belassen, um einen Rasen ähnlichen Wuchs zu schaffen. Monatlich entwickelt sich etwa eine Ausläuferpflanze. Alternativ werden zur Rasenbildung mehrere Pflanzen in Gruppen gesetzt. Bei älteren Pflanzen können am Rhizom Speicherknollen entstehen, die die Versorgung in Nährstoff ärmeren Zeiten sichern.Sagittaria platyphylla toleriert weiches bis hartes Wasser und einen PH-Wert von 5,5-8. Die Wassertemperatur kann zwischen 22-30°C liegen. An die Beleuchtung bestehen kaum Ansprüche, sie beeinflusst lediglich ein breiteres oder höheres Wachstum. Bei viel Lichteinfall neigen die Blätter weniger dazu, in die Höhe zu streben.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Sagittaria platyphylla
Handelsname: Breitblättriges Pfeilkraut
natürliches Vorkommen: Nordamerika
Wuchshöhe: Das breitblättrige Pfeilkraut wird 8-15 cm hoch. Die Blätter sind wesentlich breiter als bei den anderen Sagittaria-Arten.
optimaler Temperaturbereich: 22-30°C
Blattfarbe: gelbgrün bis grasgrün und von ledriger Beschaffenheit, deutliche Blattlängsnerven
Vermehrung: Sagittaria platyphylla bildet nur etwa alle drei bis vier Wochen eine Ablegerpflanze. Diese ist aber entsprechend kräftig und kann bei Bedarf auch abgetrennt werden. Um einen dichten Bestand zu erhalten, läßt man die Ablegerpflanzen aber einfach stehen.
Verwendung: Vordergrund und Mittelgrund.
Lichtbedarf: Steht die Pflanze zu dunkel, dann bilden sich längere Blätter.

Bewertungen (12)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Kommentar zu meiner ersten Bestellung

rasche Abwicklung meiner Bestellung und sehr aufwendige Verpackung der Pflanzen
lassen nur Empfehlungen aussprechen. Danke Ihrem Team !

.,17.07.2017
5 von 5

sehr gute Ware; steht im Gesellschaftsbecken im Hintergrund

.,12.06.2015


Kunden kauften dazu folgende Produkte