Schmalblättrige Sumpfblüte - Helanthium bolivianum Angustifolius Dennerle

Artikelnummer: 30077 DE

Die ehemaligen Zwerg- Echinodorusarten sind mittlerweile botanisch neu klassifiziert und in die Gattung "Helanthium" überführt worden. Typisch ist ihr Wuchsverhalten mit Bildung von Ausläuferpflanzen. Nach und nach wird so der Bodengrund "überwuchert". In der Pflege ist diese Pflanze recht einfach, wobei immer wieder ausgelichtet werden sollte. In den Gärtnereien werden die Pflanzen emers produziert. Sie haben dann 10 bis 15 cm lange linealische Blätter. Unter Wasser bildet die Art lange, bandförmige, an Vallisnerien erinnernde Blätter aus.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Echinodorus

5,70 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
25,24 €
45,02 €
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Topf


Gattung:Helanthium
Art:bolivianum 'Angustifolius'
Familie:Alismataceae
Heimat:Brasilien
Standort/Höhe:Hintergrund bis 60 cm
Licht:viel
Temperatur:22 - 28 °C
Wachstum:schnell
pH:5 - 8
Härtegrad:weich bis hart
Co2:20 bis 30 mg/l
Vermehrung:Ausläufer

Helanthium bolivianum 'angustifolius' ist eine recht anspruchslose Sumpfblüte mit hübschem, grasartigen Wuchs. In einem großen Aquarium ist die Art auch für den Mittelgrund geeignet. In kleineren Becken kommt sie nur im Hintergrund gut zur Geltung.
Die in Brasilien beheimatete Pflanze gedeiht emers und submers. In der emersen Kultur sind die Blätter gestielt und kürzer als unter Wasser. Submers bildet die schmalblättrige Zwergschwertpflanze bandförmige Blätter aus, die bis zu 60 Zentimeter Länge erreichen können. Die Wuchshöhe variiert mit der Beleuchtung - viel Licht bewirkt ein flacheres Erscheinungsbild. Da Helanthium (Echinodorus) bolivianum 'Angustifolius' bereitwillig Ausläufer bildet, entsteht im Laufe der Zeit eine dichter hellgrüner Bestand, der zwischen Wurzeln und Steinen besonders schön anzusehen ist.

Die Vermehrung dieser Aquarienpflanze erfolgt emers durch Samen, die sich aus kleinen weißen Blüten entwickeln. Die Blüten sitzen in Quirlen an der Pflanze und neigen sich vor der Fruchtbildung auffällig nach unten, was als recht sicheres Bestimmungsmerkmal der Art gilt. Submers können jederzeit Ausläufer abgetrennt und neu eingepflanzt werden.
Die Pflege im Aquarium ist nicht besonders schwer, auch Einsteiger kommen mit der Art zurecht. Helanthium bolivianum 'Angustifolius' benötigt eine gute Beleuchtung und eine ausreichende Versorgung mit Spurenelementen, eine gesonderte CO2-Zufuhr ist nicht erforderlich. Die Nährstoffversorgung erfolgt vorzugsweise über das Substrat. Temperaturen im mittleren Bereich sind ideal für einen gesunden Wuchs, die schmalblättrige Sumpfblüte verträgt aber auch kühleres Wasser in einem unbeheizten Becken (ab 20°C). Das Wasser kann hart oder weich sein, der pH-Wert sollte zwischen 5,5 und 8 liegen. Mit durchschnittlich einem neuen Blatt in der Woche zählt Helanthium b. 'Angustifolius' zu den schnell wachsenden Pflanzen und ist daher gut zur Erstbepflanzung im Aquarium geeignet.

Bewertungen (6)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 6
4 von 5

für ein Amazonas-Becken als Hintergrundpflanze sehr gut geeignet, gesunde Pflanze

.,28.12.2013
5 von 5

top

.,27.01.2014
4 von 5

Pflanze für den Hintergrund schnelles Wachstum -Becken mit CO2 Düngung

.,28.08.2014
5 von 5

Kräftige Pflanzen

.,01.10.2014
Einträge 1 – 4 von 6