Thailand-Wasserlilie (Crinum thaianum) Zwiebel

Artikelnummer: 70258 KN

Die Thailand-Wasserlilie ist eine ideale Aquariumpflanze für alle Aquarien mit Cichliden oder anderen sich vorwiegend vegatarisch ernährenden Zierfischen.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Wasserpflanzen im Bund

9,29 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab KnolleStückpreis
28,55 €
38,18 €
momentan nicht verfügbar


Crinum thaianum, ein barschfestes Zwiebelgewächs, fühlt sich als Hintergrundpflanze in einem großen Aquarium wohl. In einem offenen Becken können sich außerhalb des Wassers duftende Blütenstände entwickeln.
Bei Crinum thaianum handelt es sich um eine Ausnahme unter den Hakenlilien, denn die Pflanze zählt zu den seltenen Arten, die dauerhaft submers gepflegt werden können. Die Blätter können eine beachtliche Länge von über einem Meter erreichen. Sollten sie anderen Pflanzen das Licht nehmen, können die Spreite gekürzt werden, Crinum thaianum leidet nicht darunter. Auch Barsche können der Pflanze kaum etwas anhaben.
Mit ihrem leicht gezahnten Rand, einer ausgeprägten Mittelader und der spiralförmigen Drehung sind die schmalen grünen Blätter von Crinum thaianum äußerst dekorativ. Noch schöner wird der Anblick, wenn ein etwa 80 Zentimeter langer Blütenstiel aus dem Wasser heraus treibt. Bis zu zehn röhrenförmige weiße Blüten können sich außerhalb des Wassers entwickeln, die einen starken Duft ausströmen. Die Blüte kann gefördert werden, indem die Beleuchtungsdauer periodisch erhöht wird.

Crinum thaianum benötigt ein hohes Substrat, in das die Zwiebel allerdings nur zu zwei Dritteln eingesetzt wird. Nach unten ist ausreichend Platz einzukalkulieren, um die starke Wurzel nicht einzuschränken. Gegebenenfalls sollte der Bodengrund mit Lehmkugeln angereichert werden, um die Nährstoffversorgung zu gewährleisten - das fördert auch die Entwicklung von Tochterzwiebeln. Mittlere Werte und Temperaturen sind für den gesunden Wuchs ideal, meist kommt die Hakenlilie mit unbehandeltem Leitungswasser zurecht. An ihren natürlichen Standorten in fließenden Gewässern beheimatet, nimmt Crinum thaianum eine leichte Strömung im Aquarium gerne an.

Die Thailand-Wasserlilie (Crinum thaianum) wird wegen ihrer robusten und für viele Fische wohl wenig schmackhaften Blätter gern in Cichlidenaquarien verwendet.
Geliefert wird die Thailand-Wasserlilie in der Regel als Zwiebel mit ein bis drei Blättern. Durch das in der Zwiebel angelegte Nährstoffreservoir wächst die Pflanze sofort an und treibt willig neue Blätter.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Crinum thaianum
Handelsname: Thailand-Wasserlilie
natürliches Vorkommen: Thailand
Wuchshöhe: Die Thailand-Wasserlilie wird bis zu einem Meter groß. Die Blätter können aber an der Wasseroberfläcke abgeschnitten werden, um eine zu starke Beschattung zu vermeiden.
optimaler Temperaturbereich: Thailand-Wasserlilien wachsen aufgrund ihrer natürlichen Heimat bei 22-28°C am besten. Temperaturen bis 15°C werden zwar auch toleriert, aber das Wachstum ist dann äußerst langsam und die neuen blätter bleiben kleiner.
Blattfarbe: satt grün und im Gegensatz zu anderen Wasserlilien ohne gewellte Ränder
Vermehrung: Die Thailand-Wasserlilie läßt sich gut durch die an der Pflanzenbasis erscheinenden Tochterzwiebeln vermehren.
Verwendung: Als Solitär oder in einer kleinen Gruppe in den Hintergrund gepflanzt kommt die elegante Schönheit der Thailand-Wasserlilie besonders zur Geltung.
Lichtbedarf: Der Lichtbedarf ist nicht besonders groß. Die Pflanze gedeiht auch im Halbschatten.
Besonderheiten: Crinum thaianum hat bandartige ledrige Blätter. Die Thailand-Wasserlilie wächst verhältnismäßig langsam, etwa 1 Blatt pro Monat, aber die Blätter sind recht langlebig und neigen kaum zur Veralgung.

Bewertungen (9)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 9
4 von 5

Ich habe die Crinum in den Hintergrund meines 300 Liter Panoramabeckens gesetzt, wo sie Vallisneria gigantea ablösen soll (zu raschwüchsig und zu vermehrungsfreudig). Das ist aber noch ein weiter Weg, denn die Knolle war ein wenig schmächtig und der Zentimeter neues Blatt braucht noch eine Weile für die 40 cm bis oben...

.,12.07.2012
5 von 5

Knollen schön und kreftig.

.,13.10.2012
5 von 5

für diskusbecken

.,01.03.2013
4 von 5

Nur einige wenige kurze Blätter an der kräftigen Knolle, wurde mir aber vorher mitgeteilt. SEHR seltene Pflanze
Antwort von Aquarienpflanzen-shop.de: Ja das war mal eine Lieferung ohne Blätter, aber wir waren froh, dass wir überhaupt welche bekommen haben. Deswegen hatten wir das auch so kommuniziert. Normalerweise sind die Zweibeln zwischen 3 und 5cm groß und haben bereits mehrere ca. 50cm lange Blätter.

.,27.11.2014
Einträge 1 – 4 von 9