Südamerika Naturaquarium

Biotop Südamerika: Naturaquarium einrichten

Veröffentlicht von

Das Süd­ame­ri­ka-Natur­aqua­ri­um gehört zu den belieb­tes­ten Land­schafts­aqua­ri­en. Kein Wun­der: Die Viel­falt an For­men und Far­ben in die­sen Bio­to­pen ist rie­sig, ihre exo­ti­sche Aus­strah­lung ein­zig­ar­tig. Eini­ge der belieb­tes­ten Pflan­zen und Fische für das Aqua­ri­um stam­men aus Süd­ame­ri­ka. Hier fin­den Sie Inspi­ra­ti­on für die Ein­rich­tung eines Aqua­ri­ums im süd­ame­ri­ka­ni­schen Stil.

Das Südamerika-Biotop als Vorbild

Süd­ame­ri­ka­ni­sche Bio­to­pe die­nen als Vor­bild zur Gestal­tung des Natur­aqua­ri­ums. Dabei gibt es nicht „das“ Süd­ame­ri­ka-Becken, son­dern ein Natur­aqua­ri­um mit Süd­ame­ri­ka-The­ma kann ver­schie­de­ne Bio­to­pe nach­bil­den:

  • Ama­zo­nas
  • Rio Xin­gu
  • Ori­no­co
  • Regen­wald­tüm­pel

Der bekann­tes­te Fluss in Süd­ame­ri­ka ist der Ama­zo­nas. Aber auch sei­ne Neben­flüs­se bie­ten inter­es­san­te Vor­la­gen für ein Süd­ame­ri­ka-Natur­aqua­ri­um. Ein klei­ner Urwald­fluss kann das The­ma des Natur­aqua­ri­ums sein, aber auch ein ver­krau­te­ter Regen­wald­tüm­pel, der durch eine Über­schwem­mung ent­stan­den ist. Im feuch­ten Regen­wald fällt viel Nie­der­schlag, der sich in klei­nen Tüm­peln sam­melt. Im feuch­ten Kli­ma blei­ben sie lan­ge erhal­ten und bie­ten vie­len Tie­ren und Pflan­zen ein Zuhau­se.

Das Biotop-Aquarium Südamerika planen

1. Lieblingsbiotop entdecken

Südamerika Naturaquarium Pflanzen für Diskusaquarium

Schau­en Sie sich ein­mal genau­er um, wel­che Fische und Pflan­zen in Süd­ame­ri­ka vor­kom­men: Gibt es eine bestimm­te Fisch- oder Pflan­zen­art, die sie beson­ders fas­zi­niert? Oder haben Sie schon ein bestimm­tes Bio­top im Kopf, das Sie ger­ne in Ihrem Aqua­ri­um nach­bil­den möch­ten? Suchen Sie sich einen die­ser Aus­gangs­punk­te und pla­nen Sie ihr Süd­ame­ri­ka-Becken ent­spre­chend.

  • Ist es zum Bei­spiel der Dis­kus, der es Ihnen ange­tan hat? Dann infor­mie­ren Sie sich dar­über, in wel­chem Umfeld er lebt und wel­che Pflan­zen für Dis­kus­qua­ri­en geeig­net sind.
  • Träu­men Sie von den Unter­was­ser­land­schaf­ten des Ori­no­co? Dann suchen Sie nach pas­sen­den Aqua­ri­en­pflan­zen für die­ses Bio­top, in dem zum Bei­spiel L‑Welse und die belieb­ten Ska­la­re zuhau­se sind.

2. Konkrete Tierarten und Aquarienpflanzen auswählen

Ent­schei­den Sie sich nun ganz kon­kret für die Tier- und Pflan­zen­ar­ten, die Sie in Ihrem Süd­ame­ri­ka-Becken pfle­gen möch­ten. Danach rich­tet sich die Becken­grö­ße genau­so wie das nöti­ge Hard­s­cape und Deko­ra­ti­ons­ma­te­ria­li­en, die Sie ins Aqua­ri­um ein­brin­gen: Wur­zeln, Stei­ne und Boden­grund.

Die Viel­falt an For­men und Far­ben mit ihrer exo­ti­schen Aus­strah­lung ist typisch für ein Süd­ame­ri­ka-Land­schafts­be­cken. Dabei kön­nen Sie Ihrer Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf las­sen: Sol­len es ver­zweig­te Wur­zel­land­schaf­ten wer­den? Oder möch­ten Sie, dass deko­ra­ti­ve Stei­ne im Fokus ste­hen? Viel­leicht sind es auch die Pflan­zen, die wild durch­ein­an­der­wach­send das Süd­ame­ri­ka-Aqua­ri­um domi­nie­ren sol­len.

Fische für das Südamerika-Aquarium

Über 2000 Fisch­ar­ten sind in Süd­ame­ri­ka zuhau­se. Vie­le der bekann­tes­ten Aqua­ri­en­fi­sche stam­men von hier. Dazu gehö­ren etwa Gup­py (Poeci­lia reti­cu­la­ta), Neon­s­alm­ler (Parachei­rodon inne­si), Trau­er­man­tel­salm­ler (Gym­no­co­rym­bus ter­netzi) und Zitro­nen­salm­ler (Hyphess­obrycon pul­ch­ri­pin­nis). Aber auch der Ska­lar (Ptero­phyl­lum sca­la­re) oder der Dis­kus (Sym­phy­sodon). Belieb­te Wels­ar­ten wie Pan­zer­wels (Cory­do­ras), Hexen­wels (Rine­lori­ca­ria fallax) oder Anten­nen­wels (Ancistrus spec.) sind  in Süd­ame­ri­ka zuhau­se. Fas­zi­nie­ren­de Pfleg­lin­ge sind eben­falls die Zwerg­cich­li­den (Apis­to­gram­ma) und ande­re­re Bar­schar­ten wie Maro­nib­unt­bar­sche (Clei­thr­a­ca­ra maro­nii), Sma­ragd-Bunt­bar­sche (Hyp­sele­ca­ra tem­po­ra­lis) oder der Rot­brust-Tüp­fel­b­unt­bar­schen (Laeta­ca­ra dor­si­ge­ra), um nur eini­ge weni­ge Bei­spie­le zu nen­nen. Je nach­dem, wel­che Art im Süd­ame­ri­ka-Aqua­ri­um gepflegt wer­den soll, sieht auch das ent­spre­chen­de Bio­top unter­schied­lich aus.

Aquarienpflanzen aus Südamerika

Nicht in jedem Süd­ame­ri­ka-Bio­top spie­len Pflan­zen die Haupt­rol­le. Ein Dis­kus­aqua­ri­um etwa kommt im Zwei­fel sogar ganz ohne Aqua­ri­en­pflan­zen aus. Aqua­ri­en ohne Pflan­zen sind aller­dings nicht immer so leicht zu pfle­gen und anfäl­li­ger für Algen im Aqua­ri­um. Einen beson­ders exo­ti­schen Look besit­zen Land­schafts­aqua­ri­en, in denen vie­le Was­ser­pflan­zen aus Süd­ame­ri­ka mit­ein­an­der kom­bi­niert wer­den.

Die rich­ti­gen Pflan­zen für das Süd­ame­ri­ka-Natur­aqua­ri­um sind leicht zu fin­den: Im Aqua­ri­en­pflan­zen-Fach­han­del gibt es hier eine gro­ße Aus­wahl. Zu den belieb­tes­ten Ver­tre­tern für das Süd­ame­ri­ka-Becken zäh­len, neben vie­len ande­ren, zum Bei­spiel fol­gen­de Was­ser­pflan­zen:

Südamerika Naturaquarium Pflanze Echinodorus

Groß­blätt­ri­ge Echi­no­do­rus  gehö­ren zu den typi­schen Pflan­zen für das Süd­ame­ri­ka-Aqua­ri­um. Ihre gro­ßen Blät­ter geben dem Becken ein uri­ges Aus­se­hen. Auch für gro­ße Aqua­ri­en fin­den sich vie­le geeig­ne­te Sor­ten.

 

 

Südamerika Naturaquarium Pflanze Wassernabel Hydrocotyle

Im kris­tall­kla­ren Flach­was­ser Bra­si­li­ens ist der ame­ri­ka­ni­sche Was­serna­bel zuhau­se. Sei­ne inter­es­san­te Wuchs­form und die hüb­schen Schirm­chen machen ihn zu einer viel­sei­tig ein­setz­ba­ren Aqua­ri­en­pflan­ze.

 

 

Südamerika Naturaquarium Pflanze AlternantheraAus der Aqua­ris­tik nicht mehr weg­zu­den­ken: das Papa­gei­en­blatt Alter­n­an­the­ra rei­ne­ckii mit sei­nen roten Blät­tern. Es macht sich beson­ders in Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Pflan­zen gut und sorgt für bezau­bern­de Kon­stras­te.

 

 

Südamerika Naturaquarium Pflanze FroschbissEine pas­sen­de Schwimm­pflan­ze für das Süd­ame­ri­ka-Natur­aqua­ri­um ist zum Bei­spiel der Süd­ame­ri­ka­ni­sche Frosch­biss. Eine Pflan­zen­de­cke schat­tet das Becken ab und kann die geheim­nis­vol­le Aus­strah­lung der Unter­was­ser­land­schaft her­vor­he­ben.

 

 

Südamerika-Aquarium nach eigenem Geschmack einrichten

Selbst­ver­ständ­lich bleibt es Ihnen über­las­sen, ob Sie in Ihrem Süd­ame­ri­ka-Natur­aqua­ri­um ganz streng nur Pflan­zen pfle­gen möch­ten, die aus dem ent­spre­chen­den Bio­top stam­men, oder ob Sie es mit dem Natur­aqua­ri­um bio­lo­gisch nicht ganz so genau neh­men. Am Ende zählt, dass Ihnen das Becken gefällt und dass Sie das bezau­bern­de Flair des Bio­tops mit sei­ner beson­de­ren Aus­strah­lung ein­fan­gen – auch wenn sich die ein oder ande­re Aqua­ri­en­pflan­ze aus einer ande­ren Regi­on “ein­ge­schmug­gelt” hat. Für eine schnel­le Suche nach Aqua­ri­en­pflan­zen aus Süd­ame­ri­ka infor­mie­ren Sie sich mit­hil­fe eines Pflan­zen­le­xi­kons, las­sen sich in einem Fach­ge­schäft bera­ten oder nut­zen die Fil­ter­funk­ti­on in einem Online­shop. Wir wün­schen Ihnen viel Spaß bei der Gestal­tung Ihres Süd­ame­ri­ka-Beckens!

Sie haben Fra­gen oder Bemer­kun­gen zum The­ma “Natur­aqua­ri­um Süd­ame­ri­ka”? Wir freu­en uns über Ihre Kom­men­ta­re!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.