Borneo als Heimat vieler Aquarienpflanzen

Borneo ist eine Insel im Malaiischen Archipel in Südostasien. Sie ist die drittgrößte Insel der Welt und die größte Insel Asiens. Ihre Länge beträgt 1366 km und ihre Breite 1026 km. Mit einer Fläche von 751.936 km² ist sie mehr als doppelt so groß wie Deutschland. Borneo ist aufgeteilt zwischen den drei Staaten: Indonesien, Malaysia und Brunei. Es ist die einzige Insel, die zu drei Staaten gehört. In Indonesien wird die Insel Kalimantan genannt. Der indonesische Teil der Insel wird in fünf Provinzen geteilt. Die höchste Erhebung der Insel Borneo ist Kinabalu mit 4095 m. Durchschnittliche Temperaturen betragen 26-28 °C in Flachland und 15-17 °C in den Bergen auf den 1500-2000 m Höhe.

Durch die Isolation hat sich auf Borneo sehr artenreiche Pflanzenwelt entwickelt. Auf Borneo sind etwa 15.000 Arten von Gefäßpflanzen heimisch. Sehr viele Arten davon sind endemisch. Die Wälder Borneos zählen zu den ältesten und artenreichsten tropischen Regenwälder und Ökosysteme auf der Erde. Der ganze Reichtum der Flora Borneos ist noch nicht ganz erforscht und birgt viele unentdeckte Schätze. Jedes Jahr werden neue Pflanzenarten auf Borneo entdeckt, die sich als Aquarienpflanzen eignen.