Großes Vordergrundset - enthält acht Töpfe mit fünf Arten

Artikelnummer: 221 SET

Das Aquarienpflanzensortiment besteht aus 8 Töpfen Vordergrundpflanzen. Enthalten sind neben Helanthium bolivianum auch 2 Töpfe Neuseelandgras, zwei Cryptocorynen, eine Anubias nana und die am Boden kriechende Hydrocotyle tripartita. Insgesamt erwerben Sie eine ausgewogene Mischung kleinbleibender Arten zur Ergänzung oder Neubepflanzung.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Vordergrundpflanzen

29,98 €
Sie sparen 7,82 € zum Einzelkauf der Artikel.

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
SET


Das Pflanzenset ist ausreichend für die Vordergrundbepflanzung eines 100 l Aquariums. Die Cryprocorynen teilt man am besten in mehrere Einzelportionen welche im Abstand von etwa 5 cm eingepflanzt werden. Genauso verfährt man mit dem Neuseelandgras. Anubias nana wird auf einen Stein aufgebunden. Pflanzt man die Anubias direkt in dem Bodengrund, sollte das Rhizom über der Bodenoberfläche bleiben. Helanthium bolivianum fängt schon nach wenigen Tagen an, Ausläufer zu bilden. Diese Pflanze sollte allerdings nicht direkt an der vorderen Scheibe stehen, weil sie bei guter Pflege durchaus 20 cm Höhe erreichen kann.

Bewertungen (7)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 7
5 von 5 Wau

Sehr gute pflanzen saftig grün keine Algen immer wieder gern

.,09.11.2016
5 von 5 Spitzen Qualität

Die Pflanzen sind wunderbar grün, verlieren keine Blätter und sind sehr gut durchwurzelt. Ab zwei Sets ist das Preisniveau unschlagbar gut. Ich habe für mein zweites Aquarium noch mal nachbestellt und alle Pflanzen, die ich aus einer Zoohandlung hatte entfernt und gegen diese Pflanzen ausgetauscht-Absolut empfehlenswert!

.,20.11.2016
5 von 5 schöne auswahl

Super Verpackt, alles heile angekommen

.,19.02.2017
5 von 5 Super Ware

Schnelle Lieferung, alles war super verpackt und die Pflanzen kamen gesund und kräftig an. Keine welken oder braunen Blätter. War sicher nicht das letzte Mal!

.,27.02.2017
Einträge 1 – 4 von 7