Cryptocoryne bullosa - Gehämmerter Wasserkelch

Artikelnummer: 221333 POT

Cryptocoryne bullosa ENGLER ist ein kompakt wachsender Wasserkelch welcher nur in einem kleinen Verbreitungsgebiet auf der Insel Borneo vorkommt. Die Pflanze gilt als heikel. Unter Wasser bildet sie stark "gehämmerte" Blätter Blattspreiten und ähnelt damit Hudoros Wasserkelch Cryptocoryne hudoroi BOGNER & JACOBSEN und Kees Wasserkelch Cryptocoryne keei JACOBSEN.

Hersteller: Aquarienpflanzen-Shop

Kategorie: Aquariumpflanzen

5,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Der gehämmerete Wasserkelch Cyptocoryne bullosa stellt scheinbar einige Anforderungen an die Pflege im Aquarium. Die Pflanze ist seit längerem auf den Listen der Großhändler zu finden. Eine erfolgreiche Kultur ist allerdings eher die Ausnahme.
Im Handel sind verschiedene Pflanzen unter dem Namen C. bullosa zu finden. Allen gemein ist die stark bullöse Blattspreite. Es bedarf allerdings einiger Erfahrung, um die einzelnen Arten sicher voneinander zu unterscheiden. Oft ist eine Bestimmung auch nur anhand der Spatha blühender Exemplare möglich.

Wir beziehen unsere Pflanzen von der Firma Aqualook, wo sie emers bis zur Verkaufsgröße kultiviert wird. Ob es sich um die echte C. bullosa handelt können wir nicht garantieren. Bei uns wachsen die Pflanzen jedenfalls in der Treibhauskultur problemlos weiter.

Für Aquarianer, die eine schöne, stark gehämmerte Cryptocoryne suchen, ist diese Pflanze wegen ihres kompakten Wuchses und ihres exotischen Aussehens zu empfehlen.

Die Bilder sind von emersen Pflanzen entstanden. Unter Wasser werden die neuen Blätter schmal elliptisch und stark bullös.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Cryptocoryne bullosa ENGLER
Handelsname: Gehämmerter Wasserkelch
natürliches Vorkommen: Sarawak auf Borneo
Wuchshöhe: bis 15cm
optimaler Temperaturbereich: 22-27°C
Vermehrung: Ausläuferpflanzen, welche aus den Rhizomen der Mutterpflanze wachsen
Lichtbedarf: Halbschattig bis hell
Besonderheiten: Die Art gilt eigentlich als schwierig, wobei wir eher wenig Probleme damit haben. Ohne genetische Untersuchung oder blühende Exemplare möchte ich für die genaue Artzugehörigkeit nicht garantieren. Ein Exemplar bei uns ist jetzt emers etwa 15 cm groß und entwickelt sich hervorragend. Ich denke, dass wir bald mit einer Spatha rechnen können um Genaueres zu sagen.


Schwierigkeit: anspruchsvoll
Lichtbedarf: wenig Licht
Standort im Aquarium: Mittelgrundpflanzen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: