Vesicularia montagnei "Christmas-Moos" - InVitro Laborpflanze

Das im Handel als Christmas-Moos bezeichnete Vesicularia montagnei ist ein kompaktes, gut wachsendes Aquarienmoos mit vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. Den Namen trägt das Moos aufgrund seines an Tannenzweige erinnerndes Wuches. Es kommt mit erstaunlich wenig Licht aus und wächst auch im Schatten anderer Pflanzen noch zufriedenstellend. Wegen der dichten Moospolster und der dichter belaubten Zweige wird das Christmasmoos zunehmend häufiger verwendet als das altbekannte Javamoos.

Weitere Pflegetipps und Informationen:
blog/moos-im-aquarium-befestigen-anleitung-tipps-und-tricks

Packungsgrößen 
7,59 €
inkl. 7% USt. zzgl. Versand
ab Menge Stückpreis / Dose
2 7,06 €*
3 6,83 €*
5 6,68 €*
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage Deutschland
Dose
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Familie: Hypnaceae
Gattung: Vesicularia
Art: montagnei
Handelsname: Christmas-Moos
Vorkommen: Südostasien
max. Größe im Aquarium: Vesicularia montagnei wächst sich selbst verzweigend als Tannenzweig förmige Triebe am Boden oder auf anderen Substraten.
Blattfarbe: dunkelgrün

Pflegehinweise

Ansprüche: pflegeleicht
Lichtbedarf: mittel bis wenig
opt. Temperatur: 22 - 28 °C
pH-Toleranz: 5-8
Wasserhärtebereich: weich bis hart
Verwendung: Vordergrund
Wachstum submers: langsam
Vermehrung: Teilung des Moospolsters
Besonderheiten: Christtmasmoos wächst an feuchten Stellen auch emers. Das ist besonders für Feuchtterrarien interessant, weil man hier das Moos auch emers kultivieren kann. Wichtig ist eine hohe Luftfeuchtigkeit.
In Aquarien mit kleinen Salmlern, Lebendgebärenden oder Bärblingen genügt es, wenn man das Christmas-Moos zwischen zwei Steine oder in einer Astgabel festklemmt. Nach 2-3 Wochen beginnt das Moos damit, am Substrat festzuwachsen. In Gesellschaft von größeren oder wühlenden Fischen muss das Moos aud dem Subtrst aufgebunden werden. Gut eigent sich dafür Dünne Angelsehne oder schwarzer Nähzwirn. Beim Aufbinden sollte die Moosschicht nur sehr dünn sein und die einzelnen Garnwicklungen dürfen nicht zu stramm ausgeführt werden. Nach kurzer Zeit wird das Zwirn von den Moosfasern komplett verdeckt.

Geliefert wird eine Meristemdose mit mehreren kleinen Moospolstern, wie abgebildet.
Standort im Aquarium: Vordergrundpflanzen Aufsitzerpflanzen
Lichtbedarf: Pflanzen mit geringem Lichtbedarf
Schwierigkeit: pflegeleicht
Vorkommen: Südostasien
Wuchsform: moosartige Pflanzen
Lieferung als: InVitro-Dosen
Versandgewicht: 0,16 kg
Durchschnittliche Artikelbewertung
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!

Alle Bewertungen:

Einträge 1 – 4 von 5
Schönes Moos
5 von 5
Schönes Moos

Gut gefüllte Dose mit gesundem Moos. Schaut gut aus!

Sehr gute Ware
5 von 5
Sehr gute Ware

Q Sehr schönes Moos, Schneller Versand und gut Verpackt. Top.

genau so soll es sein
5 von 5
genau so soll es sein

Lieferung: top
Verpackung: top
Qualität: top

Bewertung
5 von 5
Bewertung

Sehr gute Qualität

Einträge 1 – 4 von 5