Zwergspeerblatt Anubias nana auf Wurzelholz mit Sauger

Artikelnummer: 10075 WUR

Das Zwergspeerblatt ist auf einem Teilstück einer bizarr geformten Wurzel aufgebunden. Die Wurzeln werden beim Produzenten mehrere Monate im Treibhaus kultiviert, sodass die Rhizome schon zu kräftigen Pflanzen herangewachsen sind.

Länge der Wurzel: ca. 20 cm

Hersteller: Stoffels

Kategorie: Aquarienpflanzen auf Wurzel

14,57 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab WurzelStückpreis
214,95 €
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Wurzel


Aquariumpflanzen auf Wurzeln mit Sauger sind schon einige Jahre im Angebot. Man kann das Holz entweder an der Rückwand oder an den Seitenscheiben befestigen. Die durch die später herabhängenden Wurzeln verursachte urwaldartige Wirkung ist schon sehr beeindruckend.

Im Laufe der Zeit kamen verschiedene Anbieter jeweils mit eigenen Holzarten und Befestigungsmethoden für die Sauger auf den Markt.

Befestigungsmethoden der Sauger Vor und Nachteile

  1. Der Sauger wir mittels einer idealerweise nicht rostenden Schraube ans Holz geschraubt. Diese Methode wird zum Beispiel von der Firma Tropica praktiziert. Dazu wird Moorkienholz verwendet, welches an einer Seite gerade abgeschnitten wird. Hier wird ein Loch gebohrt in welches die Schraube direkt durch den Sauger hindurch angeschraubt wird.
    Vorteil: Die Verbindung ist sehr stabil und der Sauger kann, wenn er irgendwann nicht mehr richtig hält durch einen neuen ersetzt werden.
    Nachteil: Die verwendeten Hölzer sind sehr schwer und stehen dann im Becken nicht schön waagerecht, wie es eigentlich erwünscht ist. In einigen wenigen Fällen ist der Sauger infolge der durchgehende Schraube nicht mehr dicht und verliert seine Saugkraft.

  2. Es wird eine Edelstahlschraube in das Holz eingeschraubt. Auf den Schraubenkopf wird der Sauger aufgesteckt. Diese Methode wird von der Firma Dennerle angewendet.
    Vorteil: Der Sauger kann schnell und problemlos gewechselt werden.
    Nachteil: Auch hier wird ein sehr schweres Holz verwendet. Durch die verwendeten handelsüblichen Schrauben, deren Köpfe nie genau in den Sauger passen, hängen die Hölzer teilweise nach unten. In einigen Fällen fallen Sie auch einfach ab, weil die Verbindung zu instabil ist.

  3. Ein speziell geformter Sauger wird in eine extra dafür ins Holz eingearbeitete Aufnahme gedrückt. Diese Methode kommt bei den hier angebotenen Wurzeln zum Einsatz.
    Vorteil: Der Sauger sitzt bombenfest in der Aufnahme. Dadurch, dass nur die eigentliche Saugfläche aus dem Ast herausschaut, ist das Holz dicht an der Scheibe. Es gibt Ersatzsauger, falls die Saugkraft des Originals einmal nachlassen sollte. Das Holz hat den gleichen Auftrieb, wie das umgebende Wasser, sodass der Ast quasi zu schweben scheint.
    Nachteil: Sind mir nicht bekannt.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: