Cryptocoryne crispatula var. balansae XL-Topf

Artikelnummer: AP9 X1 1304

Cryptocoryne crispatula var. balansae, der genoppte grasartige Wasserkelch, ist eine beliebte, aus Thailand stammende Unterart von Cryptocoryne crispatula. Im Handel sind rote und grüne Varianten der Pflanze erhältlich, die sich in der Pflege nicht unterscheiden. Inzwischen ist Cryptocoryne crispatula var. balansae auch in warmen, gemäßigten europäischen Zonen wie den Balearen kultiviert. Dort ist meist die rötliche Art an Flussufern anzutreffen, wo sie bis ins Wasser hinein wächst und in flachen Gewässern mit leichter Strömung über der Wasseroberfläche weiß gesprenkelte Blüten treibt.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Cryptocoryne

14,25 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab XL-TopfStückpreis
213,11 €
312,11 €
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
XL-Topf


Im Aquarium kommt es nur selten zur Blüte. Die submersen, bandförmigen Blätter sind flexibler und stärker gewellt als in der emersen Form. Unter günstigen Bedingungen können sie 70cm Länge und eine Breite von 1-4cm erreichen. In der Aquarienkultur treiben die längeren Blätter flutend an der Wasseroberfläche und können in offenen Becken aus dem Wasser heraus wachsen. Im Vergleich zur Hauptform Cryptocoryne crispatula ist das Blattwerk wuchtiger. Die verschiedenen Unterarten unterscheiden sich neben der Blattform auch im Chromosomensatz.
Cryptocoryne crispatula var. balansae ist bis auf wenige Ansprüche anpassungsfähig. Die Pflanzen bevorzugen eine leichte Strömung, gute Beleuchtung und kalkhaltiges Substrat. Bei viel Lichteinfall sind die Blätter stärker gewellt als an schattigen Standorten, was den Eindruck einer genoppten Oberfläche erweckt. Regelmäßige Teilwasserwechsel sorgen für eine ausreichende CO2-Versorgung und regen ein schnelles und dichtes Wachstum an. Ebenso eine gute Nitrat-, Phosphat- und Eisenversorgung. Gelegentliche Boden- oder Flüssigdüngung ist daher zu empfehlen. Besonders die rötliche Variante ist bei guter Nährstoffversorgung intensiver gefärbt. Mangelerscheinungen führen zu deformiertem und faulendem Blattwerk, sowie zu kümmerlichem Wuchs. Unter günstigen Bedingungen bilden sich zahlreiche Ausläuferpflanzen aus dem großflächig verzweigten Wurzelwerk, die zur Vermehrung genutzt werden können.
Es sollte darauf geachtet werden, dass die Umgebungsbedingungen stabil bleiben, da Cryptocoryne balansae wie alle Wasserkelch-Arten empfindlich auf Veränderungen der Umwelt reagiert. Die Wassertemperaturen sollten idealerweise zwischen 22-28°C liegen und der PH-Wert bei 4,5-7. Cryptocoryne balansae bevorzugt mittleres bis hartes Wasser.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Cryptocoryne crispatula var. balansae
Handelsname: genoppter grasblättriger Wasserkelch
natürliches Vorkommen: Vietnam, Thailand
Wuchshöhe: Blattlängen von 50-70 cm sind möglich, wobei ca. 20cm auf den Stiel entfallen
optimaler Temperaturbereich: 22-28°C
Vermehrung: Ausläuferpflanzen
Verwendung: Mittelgrund und Hintergrund
Lichtbedarf: Kommt mit wenig Licht aus
Besonderheiten: auch für hartes Wasser gut geeignet
Liefergröße: Obwohl der genoppte Wasserkelch beeindruckende Blattgrößen erreichen kann, kommen nur Jungpflanzen von ca 10 bis selten 20cm Größe in den Handel. Dadurch liegt die Verkaufsgröße bei uns auch nur um die 15cm. Im Gegensatz zu den submers gewachsenen, genoppten Blättern der Altpflanze sind die Blätter an jungen, emers im Treibhaus gezogenen Pflanzen noch relativ glatt und steif. Im Aquarium wird aber jedes neue Blätt größer als das vorhergehende und zeigt die charakteristischen Noppen der Balansae, sodass man innerhalb weniger Monate stattliche Exemplare erhalten kann.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: