Cryptocoryne crispatula var. Balansae - Großer genoppter Wasserkelch

  • Artikelnummer: Crypto crispa Bala
Cryptocoryne crispatula ist eine relativ hartblättrige Pflanze mit langen, bullösen Blättern. Es gibt von der Art verschiedene Varietäten von denen aber einige sich für die Kultur im Aquarium nicht bewährt haben. Die hier angebotenen Pflanzen werden von einem alten Stamm InVitro vermehrt und wachsen unter verschiedenen Aquarienbedingungen zufriedenstellend.
Portionsgrößen 
ab
5,10 €
inkl. 7% USt. zzgl. Versand
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Familie: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung: Cryptocoryne
Art: crispatula var. Balansae
Erstbeschreiber: ENGLER (1920)
Handelsname: Grasartiger Wasserkelch
Vorkommen: Thailand, Indien, Laos, Vietnam
max. Größe im Aquarium: erreicht bis zu 60 cm Länge

Pflegehinweise

Ansprüche: pflegeleicht
Lichtbedarf: gering
opt. Temperatur: 18 - 28°C
pH-Toleranz: 6 bis 7,5
Wasserhärtebereich: mittel bis sehr hart
Verwendung: Hintergrund
Cryptocoryne crispatula ist in Asien weit verbreitet. In ihren Herkunftsgebieten kann das Wasser wegen der kalkhaltigen Böden unter Umständen sehr hart sein. Die Pflege in Brackwasser soll nach Aussage eines unserer Kunden erfolgreich gewesen sein.
Wie viele andere Cryptocorynen braucht sie eine Eingewöhnungszeit, ehe das Wachstum richtig beginnt. Die Blätter werden bis zu 60 cm lang und die einzelne Pflanze 15-20 cm breit.
Bei der hier angebotenen Pflanze handelt es sich um Cryptocoryne crispatula var. Balansae in der bronzefarbenen Variante.
Durchschnittliche Artikelbewertung
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!

Alle Bewertungen:

Einträge 1 – 4 von 10
Zadowolony
5 von 5
Zadowolony

Roślina dotarła bardzo zdrowa,polecam

Sehr schön
5 von 5
Sehr schön

Eine kräftige schöne Pflanze. Ich bin sehr zufrieden

Kleine Pflanzen
1 von 5
Kleine Pflanzen

Habe sehr kleine schwache Pfaenzchen erhalten.

Xl Topf sehr wenig Pflanzen
2 von 5
Xl Topf sehr wenig Pflanzen

Habe den großen Topf bestellt.
Erstmal musste ich sie mühselig von der Watte,oder was das ist,befreien.Das grobe mit den Fingern,die kleinen Reste mit der Zahnbürste. Während der Befreiung sind viele Wurzeln abgegangen. Es waren 4 Pflanzen ca 15cm lang.

Einträge 1 – 4 von 10