Gratiola viscidula - Klebriges Gnadenkraut Tropica

Artikelnummer: 042 TC TR

Gratiola viscidula stammt aus Nordamerika und ist verhältnismäßig neu in der Aquaristik. Die charakteristische Unterwasserform der Pflanze mit ihrem etwas "dornigen" Aussehen verleiht der Pflanze einen hohen Wiedererkennungswert. Die Pflanze ist pflegeleicht und bevorzugt gute Lichtverhältnisse. Durch häufiges Beschneiden kann sie sehr niedrig, fast teppichartig gehalten werden; sie eignet sich jedoch auch als dichte Gruppe im Vorder- bzw. Mittelgrund des Aquariums. Jeder Stängel ist etwa 1 - 2 cm breit und kann höher werden als 10 cm. Die Stängel verzweigen und breiten sich bereitwillig aus, so dass die Pflanze sehr kompakt wirkt.

Hersteller: Tropica Aquarium Plants Tropica Aquarium Plants

Kategorie: InVitro Pflanzen

6,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab DoseStückpreis
25,45 €
35,16 €
54,92 €
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Dose


Detailangaben zu Gratiola viscidula 1-2-GROW Meristempflanze

Familie: Plantaginaceae - Wegerichgewächse
Artname: Gratiola viscidula
Handelsname: Klebriges Gnadenkraut
Herkunft: Südosten der USA
Höhe:Die Stängel erreichen eine Höhe von mehr als 10 cm. Rückschnitt regt die Bildung von Seitentrieben an.
Breite: Die einzelnen Stängel sind 1-2 cm breit. Die Pflanze selbst bildet kleine "stachelige" Hecken.
Temperatur: Die Wassertemperatur kann in einem Bereich von 18 bis 27 ° C liegen. Die Angaben wurden von anderen Pflanzen aus den gleichen Vorkommensgebieten übernommen, bedürfen aber noch der Präzisierung durch weitere Beobachtung unter Aquarienbedingungen.
pH-Anspruch: 5,5 - 7,5
Lichtbedarf: mittel
Wachstum: Soweit bisher beobachtet werden konnte, wächst die Pflanze eher langsam. Wir haben sie seit einiger Zeit im Fotobecken und sind ehrlich gesagt begeistert über das frische Grün und die mal etwas andere Blattform.
Schwierigkeitsgrad: Bei uns wächst Graciola viscidula unter T5 Baumarktlampen im Gemisch aus Warmweiß und Tageslicht bisher ohne Probleme. Gedüngt wird mit Tropica Volldünger Wöchentlich 1/3 Wasserwechsel, kein CO2.
Lieferumfang: Kunststoffdose Ø 6 cm Höhe 4 cm dicht voll mit Meristempflanzen auf Kultursubstrat. Die Pflanzen sind nur wenige Zentimeter groß, lassen sich aber leicht vom Substrat befreien. Durch die Kultur in Nährlösung bleiben die feinen Wurzeln unverletzt und die Pflanze kann sofort zügig weiterwachsen.

Gratiola viscidula ist eine neue Aquarienpflanze, die erst seit ein paar Jahren in Europa in der Aquarienkultur bekannt ist und noch selten kultiviert wird. Die Pflanzengattung Gratiola (Gnadenkraut) ist bei uns hauptsächlich durch Gratiola officinalis (Gottesgnadenkraut) bekannt. Viele der Gratiola-Arten sind aber auch in Nordamerika heimisch. Eine davon ist Gratiola viscidula. Es ist eine mehrjährige Pflanze, die in den Sümpfen, feuchten Wäldern und im Uferbereich von Wasserläufen wächst. Dort kann man sie sowohl an sonnigen, wie auch an halbschattigen Stellen finden.

Das Gnadenkraut bildet Rhizome und die emersen Blätter sind oval-eiförmig, die submersen hingegen lanzettlich und kleiner. Die emers wachsenden Pflanzen bilden in Sommer weißliche Blüten, die 1-1,3 cm lang sind. Die Aquarianer in USA haben entdeckt, dass diese Sumpfpflanze sehr gut für die submerse Kultur geeignet ist. Sie ist eine echte Bereicherung im Aquarienpflanzensortiment.

Gratiola viscidula ist nicht nur eine anspruchslose Aquarienpflanze, sie hat darüber hinaus auch eine sehr interessante Gestalt. Auf den ersten Blick sieht sie eher wie ein Sukkulent aus, mit ihrem dicken Stängel und den kleinen, spitzen Blättern. Die beblätterte Stängel sind ca. 1-2 cm breit. Die Pflanzen können unter Wasser bis 20 cm hoch werden, bleiben meistens kleiner bei etwa 10 cm. Sie haben einen kompakten Wuchs, die Stängel verzweigen sich leicht und bilden schöne, dichte Polster.
Gratiola viscidula verträgt regelmäßigen Rückschnitt. Auf diese Weise kann man sie sehr niedrig halten, und einen etwa 5 cm hohen Teppich formen. Die Art ist dann sehr gut als Vordergrundpflanze geeignet. Man kann sie auch frei wachsen lassen und in den Mittelgrund setzen. Obwohl Gratiola viscidula erst seit wenigen Jahren als Aquarienpflanze bekannt ist, hat sie sich schon als anspruchslose und anpassungsfähige Pflanze bewehrt. Sie wächst langsam und braucht normale Lichtintensität. Optimale Wassertemperatur soll in Bereich von 18-25 °C liegen, aber auch kühleres Wasser wird toleriert. Da sie in Ihrer Heimat als Sumpflanze wächst, ist auch die emerse Kultur, im Sommer, im Uferbereich des Gartenteiches möglich.

Bewertungen (4)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Super verpackt

Alles super verpackte Pflanzen

.,28.08.2017
5 von 5 Bewertung

Die Pflanzen sind sehr gut verpackt.

.,24.05.2017


Kunden kauften dazu folgende Produkte