Sagittaria subulata, Flutendes Pfeilkraut

  • Artikelnummer: 70218 POT
  • GTIN: 4260212221112
  • Kategorie: Aquariumpflanzen
  • Hersteller: SonGrow
Eine leicht zu pflegende Pflanze aus der Familie der Froschlöffelgewächse ist Sagittaria subulata. Unter guten Bedingungen bildet sie dichte Rasenflächen im Aquarium und kann an der Wasseroberfläche Blüten treiben. Sagittaria subulata ist auch als "Flutendes Pfeilkraut" bekannt. Unter Wasser sind die ungestielten, bis zu 1cm breiten Blätter hellgrün und bandförmig mit abgerundeter Spitze. Von den ähnlich aussehenden Vallisnerien lassen sie sich durch den glatten Blattrand und die parallel zum Rand verlaufenden Adern unterscheiden.
5,55 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Mengenrabatt Stückpreis / Topf
2 4,04 €*
3 3,86 €*
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage (Ausland abweichend)
Topf
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Familie: Froschlöffelgewächse (Alismataceae)
Gattung: Sagittaria
Art: subulata
Handelsname: Flutendes Pfeilkraut
Vorkommen: Osten der USA
max. Größe im Aquarium: Das flutende Pfeilkraut wird 10-15 cm hoch. Bei zu dichtem Wuchs oder fehlendem Licht streben einige Blätter in Richtung Oberfläche und können dann bis zu 30 cm lang werden.
Blattfarbe: Grasgrün; Helle Beleuchtung führt bei submerser Kultur zu rötlichen Blattspitzen.

Pflegehinweise

Ansprüche: pflegeleicht
Lichtbedarf: Sagittaria benötigt viel Licht für einen niedrigen kompakten Wuchs.
opt. Temperatur: 20 - 28 °C
Verwendung: Vordergrund
Wachstum submers: schnell
Vermehrung: Es entstehen viele Ableger entlang des unterirdisch wachsenden Rhizoms.
Besonderheiten: Sagittaria subulata gedeiht auch im Brackwasser.
Aus den östlichen USA stammend, ist Sagittaria subulata eine im Aquarium schnell wachsende Sumpfpflanze mit bis zu 30cm Höhe. Die drei bekannten Variationen "Sagittaria subulata var. Pusilla", "Sagittaria subulata var. Kurtziana" und "Sagittaria subulata var. Gracillima" unterscheiden sich von der Hauptform nur in der Größe. Letztere Form kann eine Wuchshöhe von 90cm erreichen. Die im Handel bisweilen irrtümlich als Sagittaria subulata var. Pusilla angebotene Sagittaria Terres ist eine andere Art und bisher nicht im Aquarium kultiviert. Da Sagittaria subulata in der Natur sowohl in Süß- wie in Brackwasser anzutreffen ist, ist die Pflanze auch im Aquarium sehr flexibel. In kleinen Gruppen mit 2-4cm Abstand gepflanzt, ergibt sich ein dichter grüner Teppich. In nährstoffhaltigem Substrat bildet sich monatlich etwa 1 Ausläufer, der entweder zwecks dichterem Wuchs im Aquarium belassen oder zur Vermehrung abgetrennt werden kann. Eine hohe Konzentration an Nährstoffen im Wasser fördert ebenfalls den Wuchs. Auf Eisenmangel reagiert Sagittaria subulata mit gelben Blättern. An die Beleuchtung bestehen nur geringe Ansprüche, wobei viel Licht für eine Rotfärbung der Blattspitzen sorgt. Bei zu dichtem Bestand streben einzelne Blätter zu höherem Wuchs, während weniger dicht gepflanzt die Wuchshöhe bei ca. 10-15cm bleibt. Gelegentlich treiben Blütenstängel zur Wasseroberfläche. Die kleinen, weißen Blütenstände treiben flutend auf dem Wasser. Seltener werden Schwimmblätter ausgebildet, welche lang gestielt und von elliptischer Form sind. Neben gelegentlicher Boden- und Flüssigdüngung bevorzugt Sagittaria subulata PH-Werte zwischen 6-8 und idealerweise eine Wasserhärte unter 15°KH. Grundsätzlich besteht aber gegenüber jeder Wasserhärte Toleranz. Die Temperaturen sollten im Bereich 20-28°C liegen.
Standort im Aquarium:
Vorkommen:
Aquarientyp:
Wuchsform:
Wuchsgeschwindigkeit:
Lichtbedarf:
Schwierigkeit:
Lieferung als:
Durchschnittliche Artikelbewertung
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!

Alle Bewertungen:

Einträge 1 – 4 von 19
5 von 5

gut

5 von 5

Alles Prima.

5 von 5

Verwende die Pflanzen im Brackwasseraquarium, hoffe sie werden sich gut entwickeln.

5 von 5

Gute Qualität

Einträge 1 – 4 von 19