Echinodorus bleherae, Echinodorus bleheri getopft

Artikelnummer: 800 POT SON

Die als große oder auch breitblättrige Amazonasschwertpflanze benannte Echinodorus bleheri ist eine sehr anspruchslose und schnellwachsende Aquariumpflanze. Sie benötigt wegen ihrer möglichen Endgröße von ca. 50-60cm allerdings später ausreichend platz und ist deswegen nur für Becken von wenigstens 50cm Höhe wirklich geeignet. In zu kleinen Aquarien muß man die Pflanze häufig einkürzen, damit sie nicht aus dem Becken herauswächst.

Weitere Pflegetipps!

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Echinodorus

3,76 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
23,46 €
33,31 €
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Topf


Echinodorus bleherae ist aufgrund des schnellen Wachstums und der Anpassungsfähigkeit eine beliebte Aquarienpflanze, die jedoch eine stattliche Größe erreichen kann. Die Pflege sollte daher vorzugsweise in einem entsprechend hohen Becken erfolgen.
Die aus dem tropischen Südamerika stammende Echinodorus bleherae wächst an ihren natürlichen Standorten bis auf die Trockenzeiten submers. Sobald das Wasser sinkt, werden emerse Blätter und Blütenstände gebildet. Auch im Aquarium wächst Echinodorus bleherae gelegentlich über die Wasseroberfläche hinaus, in diesem Fall ist ein offenes Becken zu empfehlen. Unter guten Bedingungen entwickeln sich in der Aquarienkultur Blütenstände, die schließlich Adventivpflanzen hervorbringen. Werden diese untergetaucht, verwurzeln sie bereitwillig. Zur emersen Kultur von Echinodorus bleherae ist eine hohe Luftfeuchtigkeit erforderlich, submers ist die Pflanze recht anpassungsfähig.

Echinodorus bleherae kommt mit Temperaturen bis 30 °C gut zurecht. Bei Temperaturen unter 22 °C erfolgt nur eine eingeschränkte Nährstoffaufnahme, was sich negativ auf das Wachstum auswirkt, denn der Nährstoffbedarf der schnell wachsenden Pflanze ist recht hoch. Die Zufuhr von Eisen und Spurenelementen ist zu empfehlen. Das Wasser kann weich bis hart sein, der ph-Wert liegt vorzugsweise im neutralen Bereich. Ein heller bis halbschattiger Standort wird bevorzugt.
Mit bis zu 20 Zentimeter langen Spreiten, die an noch längeren Stielen sitzen, kann Echinodorus bleherae eine beachtliche Größe erreichen. In einem großen Aquarium kommt das Speerblatt daher als Solitärpflanze sehr schön zur Geltung. Dekorative Akzente entstehen durch kleinere rotblättrige und fein gefiederte Pflanzen im Vordergrund.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus bleherae, Rataj 1970
Handelsname: Große Amazonasschwertpflanze oft auch als Echinodorus bleheri bezeichnet
natürliches Vorkommen: Südamerika
Wuchshöhe: Diese Amazonasschwertpflanze wird bei guter Pflege und idealen Haltungsbedingungen bis 60cm groß.
optimaler Temperaturbereich: 22-28°C
Vermehrung: Echinodorus bleherae bildet auch unter Langtagbedingungen regelmäßig Blütenstiele aus. An ihnen erscheinen nach dem Abblühen zahlreiche Jungpflänzchen, sogenannte Adventivpflanzen. Den Blütenstiel verlegt man nun so, dass sich die Jungpflanzen möglichst teilweise unter Wasser befinden. Nachdem die kleinen Echinodoren einige Blätter und mehrere käftige Wurzeln gebildet haben, kann man den Blütenstiel ca. 2cm vor und hinter der Jungpflanze durchtrennen. Diese wird dann direkt in den Bodengrund gepflanzt und wächst bald zu einem prächtigen Exemplar heran.
Verwendung: Die große Amazonas-Schwertpflanze setzt man in den Hintergrund oder als Einzelpflanze in die Mitte des Aquariums.
Lichtbedarf: nach Möglichkeit viel Licht anbieten. Die Pflanze wird es mit sattgrünen Blättern danken.
Besonderheiten: Echinodorus bleheri ist eine begehrte Solitärpflanze. Sie ist schnellwüchsig (pro Woche ein neues Blatt) und anspruchslos. Alle paar Wochen eine Lehm- oder Lateritdüngekugel in die Wurzelnähe bewirkt auch hier Wunder was das Wachstum anbelangt. Zusätzlich sollte wegen der schnellen Blattbildung regelmäßig Flüssigdünger gegeben werden.

Echinodoren werden in den Treibhäusern ausnahmslos emers also über Wasser herangezogen. Die Überwasserblätter können je nach Art bis max. 4 Monate unter Wasser überleben. Danach sind eigentlich alle alten Blätter durch neue Unterwasserblätter ersetzt. Bei der Echinodorus bleherae ist dieser Prozess besonders auffällig. Oft fangen die emersen Blätter schon nach einigen Tagen an sich aufzulösen. Die jungen, inneren Blätter halten meist länger durch. Aber wegen der Schnellwüchsigkeit dieser Pflanzen ist das kein großes Problem, weil alle paar Tage eine neues Blatt entsteht, welches dann an das Unterwasserleben angepasst ist.

Bewertungen (32)

Durchschnittliche Artikelbewertung

2 Sterne

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 32
5 von 5

sehr gute Wahre

.,28.06.2012
5 von 5

sehr schöne und starke pflanze

.,14.07.2012
5 von 5

Qualität top!

.,10.08.2012
5 von 5

einfach schöne pflanze,setzte ich bei mir im aquarium ein,genial

.,13.09.2012
Einträge 1 – 4 von 32