Ludwigia arcuata- Schmalblättrige Ludwigie InVitro-Pflanze von Dennerle

Die ursprünglich aus den südlichen USA stammende Ludwigia arcuata besticht bei guter Pflege durch ein golden bis rötlich schimmerndes Blattwerk. Die natürlichen Standorte von Ludwigia arcuata sind Sümpfe, stehende und langsam fließende Gewässer. Für die charakteristische Blattfärbung ist im Aquarium viel Licht und eine gute Versorgung mit Nährstoffen notwendig.
Packungsgröße 
5,75 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Mengenrabatt Stückpreis / Dose
2 6,76 €*
3 6,47 €*
5 6,25 €*
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage (Deutschland)
Dose
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Familie: Onagraceae
Gattung: Ludwigia
Art: arcuata
Erstbeschreiber: WALTER (1788)
Handelsname: Schmalblättrige Ludwigie, Kleine Ludwigie
Vorkommen: Ostküste Nordamerikas
max. Größe im Aquarium: ca. 30 cm
Blattfarbe: grünbraun, Triebspitzen rötlich

Pflegehinweise

Ansprüche: Anspruch: mittel
Lichtbedarf: viel
opt. Temperatur: 18 - 26 °C
pH-Toleranz: 5-8
Wasserhärtebereich: sehr weich bis mittel
Verwendung: Mittelgrund
Wachstum submers: schnell
Vermehrung: Kopfsteckling, Seitentriebe
Besonderheiten: Bei reichlicher Eisendüngung wird die rötliche Farbe in den Triebspitzen intensiver. Bei emerser Kultur in europäischen Treibhäusern, gerade während des Winterhalbjahres, sind die Blätter oft grün und erhalten ihre schöne rote Farbe erst unter Wasser. Die kleine Ludwigie nicht zu kühl halten.
Lieferung: Meristemdose mit zahlreichen Jungpflanzen.
CO2-Zugabe ist nicht zwingend nötig, aber durch eine moderate Kohlenstoffdüngung kommt die volle Schönheit der kleinen Ludwigie erst voll zur Geltung.Mit dem CO2-Gehalt im Wasser steigt auch der Nährstoffbedarf, insbesondere Phosphat, Kalium und Nitrat sollten beim Düngen nicht vernachlässigt werden. Über eine erhöhte Zufuhr von Eisen kann die Rotfärbung der Blätter und Triebspitzen gefördert werden. Die Nährstoffversorgung erfolgt idealerweise über das Substrat. Bei einem Mangel bleiben die Blätter von Ludwigia arcuata grün, zu wenig Licht und zu hartes Wasser führen zu einem kümmerlichen Wuchs.

Die Temperatur und der ph-Wert können sich zur Pflege von Ludwigia arcuata im mittleren Bereich befinden, eine Wasserhärte unter 10°KH wird bevorzugt. Stimmen die Umgebungsbedingungen, wächst Ludwigia arcuata mit etwa 10 Zentimetern im Monat recht schnell. Ungekürzt kann eine Höhe von 50 Zentimetern erreicht werden. Erreichen die Triebe die Wasseroberfläche, können sich emers gelbe Blüten entwickeln, was das ohnehin kontrastreiche Erscheinungsbild noch verstärkt. Durch ein Kürzen der Stängel erhaltene Stecklinge ab einer Länge von 10 Zentimetern können zur Vermehrung genutzt werden.
Submers bildet Ludwigia arcuata zahlreiche Seitentriebe. In kleinen Gruppen gepflanzt, entsteht ein dichter, filigran wirkender Bestand und die intensive Blattfärbung kommt besonders schön zur Geltung. An sich schon ein Blickfang, wirkt Ludwigia arcuata vor Grünpflanzen noch dekorativer.
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.