Samolus-Schwertpflanze Echinodorus grisebachii Tropica

Artikelnummer: 456 DE

Die Herkunft dieser kleinbleibenden Echinodorus ist unbekannt. Vermutlich ist sie durch Mutation in einem Pflanzenbestand einer Gärtnerei in Asien entstanden. Mit einer Wuchshöhe von nur 5-10 cm ist sie ideal für den Vordergrund geeignet. Der Lichtanspruch ist deutlich höher als bei der Stammform, auch eine gute Ernährung und CO2-Versorgung sind wichtige Vorrausetzungen für ein optimales Wachstum. In Nano Cubes wirkt die Pflanze in Einzelstellung sehr kontrastreich zu feingliedrigen Arten. In größeren Aquarien sollten mehrere Einzelpflanzen in einer Gruppe angeordnet werden.

Hersteller: Dennerle Dennerle

Kategorie: Echinodorus

6,69 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
26,15 €
35,89 €
55,69 €
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Topf


Gattung:Echinodorus
Art:grisebachii 'Tropica'
Familie:Alismataceae
Heimat:Zuchtform
Standort/Höhe:Vordergrund 5-10 cm
Licht:mittel - viel
Temperatur:22 - 28 °C
Wachstum:langsam
pH:5-8
Härtegrad:weich bis hart
Co2:20 bis 30 mg/l
Vermehrung:Adventivpflanzen am Blütenstiel

Die Samolus-Schwertpflanze oder Echinodorus grisebachii 'Tropica', wie sie mit botanischem Namen heißt, ist eine dekorative Aquarienpflanze für den Vordergrund des Beckens. Mit ihrer geringen Höhe und den ansprechend gehämmerten Blättern zieht sie bereits als Einzelpflanze die Blicke auf sich, in Gruppen oder als Kontrast zu feinfiedriegen oder rötlichen Arten kann sie aber ebenfalls begeistern.

Die Samolus-Schwertpflanze - Aussehen und Verwendungsmöglichkeiten

Die Samolus-Schwertpflanze wächst als kompakter Horst, wobei sich die langen Blätter zur Basis hin verjüngen. Interessant ist die relativ breite Blattform, welche mit einer kleinen Spitze abschließt. Als einzige Variante im 'grisebachii' Formenkreis weißt die Samolus-Schwertpflanze eine deutlich genoppte Blattstruktur auf. Gut sichtbar ist zudem die Ausbildung der Blattadern, welche das satte Grün auflockern und dadurch kontrastreiche Akzente setzen.
Durch die Höhe von lediglich fünf bis zehn Zentimetern ist die Echinodorus grisebachii 'Tropica' bestens für den Vordergrund des Aquariums und für kleine Becken geeignet. Dabei kann sie solitär stehen aber ebenso in kleinen oder auch großen und damit deckenden Gruppen angeordnet werden. Als Unterpflanzung ist sie ebenfalls optimal, da sie lichten Schatten gut verträgt.

Echinodorus grisebachii 'Tropica' - Ansprüche und Pflege

Die Ansprüche der Samolus-Schwertpflanze sind zwar nicht zu vernachlässigen aber dennoch überschaubar. So steht die kleine Wasserpflanze liebsten an einem hellen Standort, an dem zumindest 0,5 Watt pro Liter gegeben sind. Mit hellem Schatten kommt sie ebenfalls zurecht. Eine Kohlensäuredüngung sollte in Erwägung gezogen werden, denn sie fördert nicht nur das Wachstum dieser Aquarienpflanze. Weitere Nährstoffgaben in Form eines guten Volldüngers sind ebenfalls empfehlenswert.

Bei Temperatur, Härtegrad und pH-Wert zeigt sich die Samolus-Schwertpflanze deutlich toleranter. Sie gedeiht im Bereich von 20 bis 30 °C und ist damit für eine Vielzahl von Aquarien geeignet. Weiterhin darf das Wasser weich bis hart sein, der Echinodorus g. 'Tropica' macht das wenig aus. Ebenso wie pH-Werte von 5 bis 8.
Auch bei optimalen Bedingungen wächst die Schwertpflanze nur langsam, als anzeigende Faktoren für einen etwaigen Nährstoffmangel sollten daher Blattfarbe und Wassertests herangezogen werden.

Aufseiten der Pflege ist außer der Wahl des passenden Standorts und einer Düngung nach Bedarf nichts weiter zu beachten.

Vermehrung und Verschnitt

Ein Verschnitt ist bei der Echinodorus grisebachii 'Tropica' nicht notwendig. Zumindest, wenn es um die Formgebung geht. Beschädigte Blätter sollten natürlich von Zeit zu Zeit entfernt werden.
Zur Vermehrung ist ebenfalls wenig notwendig. Die Samolus-Schwertpflanze bildet Jungpflanzen selbstständig an den oberirdischen Blütenstielen aus. Sind diese mehrblättrig und etwa vier Zentimeter groß, dürfen sie mit sauberem Schneidewerkzeug abgeschnitten und separat eingepflanzt werden. Um die Erfolgschancen zu erhöhen, kann der verbindende Stiel auch direkt in den Bodengrund gedrückt werden, bis die Jungpflanze genügend erstarkt ist.

Bewertungen (11)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 11
5 von 5

1A Qualität

.,04.02.2014
5 von 5

Sehr schöne Pflanze für den Vordergrund im Aquarium.

.,10.02.2014
5 von 5

Kräftige Pflanzen.

.,16.03.2014
5 von 5

wundervolle pflanzen

.,14.06.2014
Einträge 1 – 4 von 11