Minifroschlöffel Echinodorus cordifolius MINI von Dennerle

Artikelnummer: 662 DE

Der Mini-Froschlöffel wird bei Dennerle schon sehr lange kultiviert und wurde Anfang der 80er Jahre in einer Importsendung entdeckt. Die Sorte ist besonders für kleinere Aquarien wie z. B. den 60 l Nano Cube oder das Standardaquarium 60 cm ideal geeignet. Mit einer Wuchshöhe von nur 25 cm gehört dieser Froschlöffel zu den kleinen Arten und Sorten. Die hellgrünen Blätter bilden einen schönen Kontrast zu dunkelgrünen oder farbigen Pflanzen. Bei ausreichender Nährstoffversorgung und guter Beleuchtung wachsen die Rosetten besonders kompakt.

Hersteller: Dennerle Dennerle

Kategorie: Dennerle Vordergrundpflanzen

7,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
26,44 €
36,16 €
55,95 €
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Topf


Gattung:Echinodorus
Art:cordifolius 'mini'
Familie:Alismataceae
Heimat:Südamerika
Standort/Höhe:Vordergrund 15-20 cm
Licht:mittel - viel
Temperatur:18 - 28 °C
Wachstum:langsam
pH:5-8
Härtegrad:sehr weich bis hart
Co2:20 bis 30 mg/l
Vermehrung:Adventivpflanzen am Blütenstiel

Der Minifroschlöffel oder Echinodorus cordifolius MINI, wie diese ansprechende Aquarienpflanze auch genannt wird, ist eine wunderbare Begrünung für kleine und große Becken. Pflegeleicht und anspruchslos eignet sie sich auch für die Anfänger unter den Aquarianern. Zudem gedeiht sie durch ihre Anpassungsfähigkeit in Aquarien mit unterschiedlichsten Wasserwerten. Sie ist also vielseitig einsetzbar.

Echinodorus cordifolius MINI - Aussehen und Position im Becken

Der Minifroschlöffel erreicht eine Höhe von bis zu 20 Zentimetern und kann daher, abhängig von der Größe des Beckens, im vorderen, mittleren oder bei kleinen Nanobecken auch im hinteren Bereich positioniert werden. Die Blätter erinnern in ihrer Form, wie der Name bereits verrät, an Löffel. Grob Linsenförmig sind sie zur Spitze hin verjüngt. Am unteren Ende sind sie gestielt und bieten damit bereits bei leichter Wasserbewegung einen dynamischen Anblick.
Die kleine Echinodorus erscheint in einem sehr hellen Grünton, was sie zum interessanten Kontrast gegenüber anderen Aquarienpflanzen werden lässt.

Der Minifroschlöffel - Ansprüche und Pflege

Die Echinodorus cordifolius in der Miniaturausführung hat nur wenige Ansprüche und ist schnell zufrieden zu stellen. Dieser pflegeleichte Charakter fällt bereits bei der Temperatur auf. 18 bis 30 °C darf das Wasser aufweisen, um das Gedeihen des Minifroschlöffels zu sichern. PH-Werte von 5 bis 8 werden vertragen, auch in diesem Bereich passt die Pflanze also gut und ohne weitere Vorbereitung in eine Vielzahl von Becken. In Hinsicht auf den Kalkgehalt kommt das Gewächs mit sehr weichem bis hartem Wasser zurecht.

Nur beim Licht ist etwas Vorsicht und Aufwand von Nöten. In schattigen Abschnitten wächst der Minifroschlöffel meist nur sehr kraftlos und bildet längere Blattstiele aus. Für gesundes Gedeihen benötigt er schon hellere Standorte. Ideal sind hier Werte von mindestens 0,5 Watt pro Liter. In Aquarien mit geringem Fischbesatz sollte man auch über eine CO2-Düngung nachdenken. Auch eine Düngung mit Easy-Carbo kann den nötigen Kohlenstoff im Wasser sichern helfen.

Sind diese Bedürfnisse erfüllt ist keine weitere Pflege dieser kleinen Echinodorus nötig. Auf eine Volldüngung kann in der Regel verzichtet werden. Trotzdem sollte man die Blattfarbe im Auge behalten. Sind die neuen Blätter gelblich gefärbt, kann man etwas Eisendünger geben.

Vermehrung und Verschnitt

Da der Minifroschlöffel nur langsam wächst, ist für gewöhnlich kein Verschnitt erforderlich, um die Pflanze in Schach zu halten. Auch eine Formgebung ist aufgrund der Blattgestalt nicht notwendig. Nur beschädigte Pflanzenteile sind zu entfernen.

Die Vermehrung übernimmt die Echinodorus cordifolius MINI selbst indem sie Adventivpflanzen am Blütenstiel ausbildet. Haben diese eine Größe von mindestens fünf Zentimetern erreicht, können sie abgetrennt und einzeln eingepflanzt werden. Alternativ kann auch der gesamte Blütenstiel umgebogen und mit den Jungpflanzen am Aquarienboden fixiert werden. Die jungen Pflanzen entwickeln sich dann schneller, weil sie immer noch von der Mutterpflanze mit Nährstoffen versorgt werden.

Bewertungen (8)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 SUPER!!!

Ich war schon über die Transport Verpackung (Styropor Box) begeistert bei den herrschenden minus Temperaturen ein super Schutz, innen lagen die Pflanzen nochmal zwischen Luftpolsterfolie. Die Pflanzen selber sind von herausragender Qualität der Zwerg Froschlöffel bestand sogar aus mehreren Einzelpflanzen. Ich werde ausschließlich nur noch bei diesem Anbieter meine Wasserpflanzen bestellen!

Dierk

.,16.11.2016
5 von 5 super fein und klein

nano und normal agvarium.
Vordergrund pflanze.

.,13.05.2016


Kunden kauften dazu folgende Produkte