Amazonas-Schwertpflanze Echinodorus grisebachii Amazonicus

Artikelnummer: 161 DE

Die Heimat dieser Schwertpflanze ist das Amazonasgebiet in Brasilien. Sie wird auch als "Schmalblättrige Amazonas-Schwertpflanze" bezeichnet, ist sehr schnellwüchsig und in Aquarien ab 200L zu pflegen. Die submersen Blätter sind 2-3 cm breit und flaschengrün. Für Südamerika-Bepflanzungen mit Skalaren oder Diskusfischen ist diese Art in Kombination mit anderen Echinodorusarten besonders gut geeignet. Ein freier, heller Standplatz fördert das vitale Wachstum und die Bildung von Blütenstanden mit kleinen Ablegern. Die Pflanzen am Blütenstiel werden auch als Adventivpflanzen bezeichnet und können für die Vermehrung genutzt werden.

Weitere Pflegetipps!

Hersteller: Dennerle Dennerle

Kategorie: Dennerle Hintergrundpflanzen

7,18 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
26,61 €
36,32 €
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Topf


Gattung:Echinodorus
Art:grisebachii 'Amazonicus'
Familie:Alismataceae
Heimat:Brasilien
Standort/Höhe:Hintergrund bis 50 cm
Licht:mittel - viel
Temperatur:22 - 28 °C
Wachstum:schnell
pH:5-8
Härtegrad:sehr weich bis hart
Co2:20 bis 30 mg/l
Vermehrung:Adventivpflanzen am Blütenstiel

Echinodorus grisebachii 'Amazonicus' ist eine stattliche Schwertpflanze, die sich durch eine ursprüngliche Schönheit und Anspruchslosigkeit auszeichnet. Aufgrund ihrer Wuchshöhe eignet sie sich nur zur Pflege in einem großen Aquarium.
Die auch als "Amazonas-Schwertpflanze" bekannte Echinodorus grisebachii 'Amazonicus' gedeiht in der Natur emers und submers im brasilianischen Amazonasgebiet. Dort bevorzugt sie bis zu einem Meter tiefe stehende und langsam fließende Gewässer. Von verwandten Arten unterscheidet sich die Amazonaspflanze durch die schmaleren, in einer Rosette angeordneten Blätter: In der submersen Kultur sind diese lanzettlich geformt und leicht zur Seite gebogen. Im Verhältnis zum etwa zehn Zentimeter messenden Stiel sind die Spreite mit 30 Zentimetern recht lang, wodurch ihre schmale Form besonders schön zur Geltung kommt. Das Blattwerk ist grün, die Adern heben sich etwas dunkler ab.

Unter guten Bedingungen treiben ein bis zwei neue Blätter pro Woche - damit zählt diese Amazonas-Schwertpflanze zu den schnell wachsenden Arten. Im Aquarium ist eine Höhe von 40 bis 50 Zentimetern keine Seltenheit, weshalb das Becken entsprechend hoch sein sollte. Für einen gesunden Wuchs ist eine gute Beleuchtung wichtig, dies fördert auch die Blüte. Der Blütenstand treibt an der Wasseroberfläche und bildet dort Adventivpflanzen, die zur Vermehrung genutzt werden können, sobald sich erste Wurzeln zeigen. Die Jungpflanzen sollten in einigem Abstand voneinander eingesetzt werden, da sie wie die Mutterpflanze recht schnell neue Blätter treiben.

Bis auf die Beleuchtung hat die Amazonas-Schertpflanze kaum Ansprüche an die Umgebungsbedingungen. Die Schwertpflanze gedeiht in weichem bis hartem Wasser, der ideale pH-Wert liegt zwischen 6,5 und 7,2 und die Temperatur vorzugsweise zwischen 22 °C und 26 °C. Eine gelegentliche Nährstoffzufuhr über die Wassersäule wird gerne angenommen. Die Art ist robuster als viele Hybridformen und überzeugt durch ihr recht ursprüngliches Erscheinungsbild sowie das interessant geformte Blattwerk.
Im Aquarium wird die Amazonaspflanze gerne als Solitärpflanze gepflegt, aufgrund ihres stattlichen Wuchses benötigt sie entsprechenden Platz zwischen anderen Pflanzen. Gerne erfolgt der Einsatz in einem Diskus- oder Barschbecken zusammen mit unempfindlichen Farnen und Anubias-Arten, die im Vordergrund von Echinodorus grisebachii 'Amazonicus' dekorative Akzente setzen.
ähnliche Aquarienpflanzen

Bewertungen (11)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Bin sehr zufrieden

Pflanze in guten zustand angekommen bin sehr zufrieden besser geht es nicht

.,26.03.2017
5 von 5

gute Ware,gut verpackt,bin sehr zufrieden

.,16.05.2015


Kunden kauften dazu folgende Produkte