Echinodorus parviflorus, schwarze Amazonaspflanze

Artikelnummer: 70124 POT

Eine im Handel nur noch selten anzutreffende, aus Peru und Bolivien stammende Art ist Echinodorus parviflorus. Den rötlich bis schwarzen Blattadern verdankt die Pflanze die deutsche Bezeichnung schwarze Schwertpflanze oder schwarze Amazonaspflanze. Aufgrund des ähnlichen Aussehens der emersen Formen gibt es gelegentlich Verwechslungen mit Echinodorus bleherae und Echinodorus amazonicus. Wie Somogyi und Lehtonen festgestellt haben, sind wohl künftig alle drei genannten "Arten" als Variationen von Echinodorus grisebachii anzusehen.

Weitere Pflegetipps!

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Echinodorus

4,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
24,51 €
34,31 €
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Topf


Sie weisen in der submersen Kultur morphologische Unterscheidungsmerkmale auf. Im Handel werden gelegentlich Echinodoren als grisebachii angeboten, die eigentlich Echinodorus bolivianus angehören, so dass wie bei vielen anderen Vertretern der Gattung Verwechslungen keine Seltenheit sind. Echinodorus parviflorus wurde ursprünglich unter den Namen Echinodorus peruensis und Echinodorus tocantins importiert. Die heutige Bezeichnung verdankt Echinodorus parviflorus dem Botaniker Ratj. Die ursprüngliche Form entspricht auch nicht der kleineren Kulturvariante, welche als Echinodorus parviflorus 'Tropica' gehandelt wird und ihren Ursprung vermutlich in Sri Lanka hat.
Echinodorus parviflorus erreicht eine Höhe von 35cm. Die gestielten, bis 30cm langen Blätter sind von länglicher Form und intensiv grün gefärbt, was bei jungen Blättern mit den dunkleren Adern einen interessanten Kontrast ergibt. Länge und Färbung der Blätter können über die Beleuchtungsintensität beeinflusst werden. Im Alter werden die Adern grünlich. Monatlich entwickeln sich 2-3 neue Blätter aus einer Rosette, womit Echinodorus parviflorus zu den schnell wachsenden Pflanzen zählt. Eine gute Nährstoffversorgung und regelmäßige Eisendüngung fördern ein gesundes Wachstum. Unter guten Bedingungen treibt Echinodorus parviflorus in offenen Aquarien flutende Blütenstände mit relativ kleinen Blüten, an denen sich Adventivpflanzen entwickeln. Diese können neben der Rhizomteilung zur Vermehrung verwendet werden. Die Blüte wird durch ein Senken der Beleuchtungsdauer begünstigt. Erreichen die eigentlichen Blütenstiele nicht die Wasseroberfläche, bilden sich lediglich Adventivpflanzen.

Aufgrund der geringen Ansprüche ist Echinodorus parviflorus auch für den Neueinstieg geeignet. Trotzdem ist diese Aquarienpflanze wegen des ausladenden Wuchses aber nur für große Aquarien zu empfehlen. Die Temperaturen können zwischen 20-27°C liegen, der PH-Wert bei 6-7,8, an die Wasserhärte bestehen keine Ansprüche. Eine regelmäßige Bodendüngung mit Lehmkugeln sichert die Nährstoffversorgung und fördert einen dichten Wuchs.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus parviflorus
Handelsname: Schwarze Amazonas-Schwertpflanze
natürliches Vorkommen: Südamerika
Wuchshöhe: 25cm bei freiem Stand und ausreichend Licht auch bis 40cm
optimaler Temperaturbereich: 20-27°C
Blattfarbe: dunkelgrün, neue Blätter mit schwarzen Blattnerven (Name!)
Vermehrung: Adventivpflanzen am Blütenstiel
Verwendung: Echinodorus parviflorus kann sehr schön im Aquarienmittelgrund verwendet werden.
Lichtbedarf: sonnig bis halbschattig
Besonderheiten: sehr anspruchslos, verträgt sich gut mit verschiedenen Cryptocorynen
Lieferung: Sie erhalten einen gut durchwurzelten Pflanztopf mit (je nach Größe) einer bzw. zwei Einzelpflanzen von 15-20cm Höhe.

Bewertungen (32)

Durchschnittliche Artikelbewertung

2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

5 von 5 Schöne Pflanze

Pflanze ist in sehr guter Qualität geliefert worden. Wie immer sehr gut verpackt.

.,13.04.2017
5 von 5 Lieferung Aquariumpflanzen

Ich bin mit der Lieferung meines Sortimentes sehr zufrieden. Die Pflanzen waren bestens verpackt und haben dadurch
die Minusgrade gut überstanden. Von der Versandankündigung bis zum Eintreffen der Ware verging ja nur 1 Tag.
Sie stehen jetzt den 5. Tag im Aquarium und es scheint als ob sie sich wohl fühlen - sieht jedenfalls alles schön grün aus - kein Absterben alter Blätter.
Ein großes Lob von mir an Sie.

H. Walk

.,02.02.2017


Kunden kauften dazu folgende Produkte