Alternanthera reineckii cardinalis, rotes Papageienblatt getopft

Alternanthera reineckii 'cardinalis' eignet sich sehr gut, wenn es darum geht, etwas Farbe ins Aquarium zu bringen. Die schönen violett-roten Blattunterseiten dieses Papageienblattes zeigen sich am intensivsten, wenn ausreichend beleuchtet wird. Dann werden auch die Internodien kürzer und die Aquariumpflanze wirkt kompakter.
Lieferform 
5,89 €
inkl. 7% USt. zzgl. Versand
ab Menge Stückpreis / Topf
2 5,48 €*
3 5,30 €*
5 5,18 €*
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage Deutschland
Topf
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Familie: Amaranthaceae, Fuchsschwanzgewächse
Gattung: Alternanthera
Art: reineckii 'cardinalis'
Erstbeschreiber: BRIQUET (1899)
Handelsname: Dunkelrotes Papageienblatt
Vorkommen: Südamerika
max. Größe im Aquarium: 25 - 50 cm

Pflegehinweise

Ansprüche: erhöhter Pflegebedarf
Lichtbedarf: hoch
opt. Temperatur: 22 - 28°C
pH-Toleranz: 5,5 - 7,5
Wasserhärtebereich: sehr weich-mittel
Verwendung: Hintergrund
Vermehrung: durch Ausläufer
Besonderheiten: Je mehr Licht die Pflanze bekommt, um so schöner wird die Farbe. Alternanthera reineckii 'cardinalis' sollte wie andere Pflanzen der Gattung auch, reichlich mit Dünger versorgt werden. Ein regelmäßiger Teilwasserwechsel trägt wesentlich zum Wohlbefinden dieser schönen Aquarienpflanze bei.
Alternanthera reineckii 'Cardinalis', die rote Variante des "Kleinen Papageienblattes", ist im Aquarium nicht ganz anspruchslos, aber sehr dekorativ. Die Intensität der Blattfarbe kann über die Beleuchtung gesteuert werden.
Alternanthera reineckii 'Cardinalis' hat schmalere Blätter als ihre grüne Verwandte und unterscheidet sich ansonsten nur durch die Farbe: Bei guter Beleuchtung ist das Blattwerk intensiv dunkelrot gefärbt, was einen leuchtenden Blickfang im Aquarium darstellt. Insbesondere zusammen mit Grünpflanzen kommt Alternanthera reineckii 'Cardinalis' sehr schön zur Geltung. Licht ist nicht nur für eine gute Ausfärbung wichtig, bei einem Mangel verkümmern die unteren Triebe und sterben schließlich ab. In der Natur kann die Pflanze eine Höhe von 50 Zentimetern erreichen, im Aquarium bleibt die Art mit durchschnittlich 30 Zentimetern kleiner.

Neben Licht benötigt die aus Südamerika stammende Alternanthera reineckii 'Cardinalis' Eisen für ihre roten Blätter, ein gesunder Wuchs wird durch Stickstoff und Mikronährstoffe begünstigt. Höhere Temperaturen und leicht saures Wasser sind ideal zur Pflege. Die aufrechte Form der Stängelpflanze kann durch ein Kürzen der Triebspitzen in ein dichteres Erscheinungsbild gebracht werden. Abgeschnittene Triebe können als Stecklinge zur Vermehrung genutzt werden. Ungekürzt wird Alternanthera reineckii 'Cardinalis' mit den etwa zwei Zentimeter langen Blättern, die nahezu symmetrisch an den nach oben strebenden Stängeln sitzen, gerne zur Gestaltung von Pflanzenstraßen verwendet.
In einem kleinen Becken kann Alternanthera reineckii 'Cardinalis' die Wasseroberfläche durchstoßen und dort in emerser Form weiter wachsen. Mit etwas Glück entwickeln sich dann dekorative kleine Blütenstände in den Blattachseln.
Schwierigkeit: etwas schwieriger
Standort im Aquarium: Hintergrundpflanzen
Lichtbedarf: Pflanzen mit hohem Lichtbedarf
Vorkommen: Südamerika
Lieferung als: Gittertöpfe
Wuchsform: Stängelpflanzen
Versandgewicht: 0,08 kg
Durchschnittliche Artikelbewertung
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!

Alle Bewertungen:

Einträge 1 – 4 von 11
Der echte Eyecatcher, rasch wachsend
5 von 5
Der echte Eyecatcher, rasch wachsend

Immer wieder gerne. Wächst schnell, sieht als Kontrast einfach Hammer aus und hat lustige kleine Blütchen in den Blattachsen. Meine Zebrawelse haben ihn zum Fressen gern!!!

Sehr schnelle Lieferung
5 von 5
Sehr schnelle Lieferung

Top Pflanze , es war alles bestens , mehr als ich erwartet hatte

Bewertung sehr gut
5 von 5
Bewertung sehr gut

Sehr schöne Planze und gut angekommen

Gesunde und sehr schöne Pflanze erhalten
5 von 5
Gesunde und sehr schöne Pflanze erhalten

Die Pflanzen kamen sehr gut verpackt innerhalb der angegebenen Lieferzeit in einwandfreiem Zustand bei mir an. Kann das Pflanzenparadies uneingeschränkt empfehlen

Einträge 1 – 4 von 11