Anubias barteri var. nana mini im 4cm Topf

  • Artikelnummer: 221124 POT
  • GTIN: 4260212220191
  • Kategorie: Anubias
  • Hersteller: diverse Gärtnereien
Diese kleine Anubias ist von allen in Aquarien anzutreffenden Speerblättern die kleinste Variante. Das abgebildete Rhizomstück ist etwa 8cm lang. Da macht schon deutlich, dass die Blättchen dieser kleinen Wasserpflanze kaum größer als 1cm im Durchmesser werden. Das ist zwar ideal geeignet für sogenannte Nanoaquarien, für größere Becken sollte man allerdings eher die robusteren Anubias barteri var. nana verwenden.

7,04 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Mengenrabatt Stückpreis / Topf
2 5,75 €*
3 5,50 €*
5 5,31 €*
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Topf
Beschreibung
Anubias barteri var. nana mini ist eine Miniaturausgabe der beliebten Anubias barteri var. nana. Bevorzugt wird das kleine Speerblatt in Bonsai- und Nanoaquarien eingesetzt, auch im Aquascaping findet das Aronstabgewächs gelegentlich Verwendung.
Im Handel ist Anubias barteri var. nana mini auch unter den Bezeichnungen "Petite" und "Bonsai" erhältlich. Ursprungsgebiet der Pflanze ist vermutlich Kamerun, wo sie wie ihre größeren Verwandten in schattigen Bereichen tropischer Sumpfgebiete anzutreffen ist. Im Aquarium kommt Anubias barteri var. nana mini ebenfalls mit wenig Licht zurecht, außerdem wirkt eine schwächere Beleuchtung der Bildung von Punktalgen auf den kleinen Blättern entgegen. Diese erreichen bei einer Wuchshöhe von nur 3 bis 4 Zentimetern eine Größe von etwa 1 Zentimeter. Optisch ähnelt Anubias barteri var. nana mini ihrer größeren Verwandten, lediglich das Rhizom kann etwas mehr nach oben streben, während sich die elliptischen grünen Blätter nach unten neigen.

CO2-Zufuhr kann das langsame Wachstum ein wenig beschleunigen, auch eine gute Nährstoffversorgung begünstigt einen kräftigen Wuchs. Im Aquarium tut sich Anubias barteri var. nana mini gelegentlich schwer, die charakteristische Blüte zu entwickeln. Möglicherweise können hohe Phosphatwerte in Kombination mit Mikronährstoffen und Eisen die Blütenbildung begünstigen, auch kann dies der Ansiedlung von Punktalgen entgegenwirken.
Im Aquarium wird das Rhizom von Anubias barteri var. nana mini vorzugsweise auf einer Wurzel oder einen Stein aufgebunden. Keinesfalls sollte es vom Substrat bedeckt sein. Sobald das Rhizom eine Länge von mehreren Zentimetern hat, kann Anubias barteri var. nana mini durch Teilung vermehrt werden. Das abgetrennte Stück sollte dazu mindestens drei Blätter aufweisen.
Standort im Aquarium:
Lichtbedarf:
Schwierigkeit:
Lieferung als:
Aquarientyp:
Vorkommen:
Durchschnittliche Artikelbewertung
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!

Alle Bewertungen:

Einträge 1 – 4 von 72
5 von 5

Schöne Pflanze

4 von 5

gut

5 von 5

Passt...

5 von 5

sehr gute Wahre

Einträge 1 – 4 von 72