Phyllanthus fluitans, Schwimmende Wolfsmilch

Artikelnummer: SUB 70206 POR

Phyllanthus fluitans ist eine hübsche, Licht liebende Schwimmpflanze aus den tropischen Gebieten Südamerikas, die sich auch im offenen Aquarium, im Teich und im Terrarium kultivieren lässt. Bei guter Beleuchtung und unter günstigen Umgebungsbedingungen sind die Blätter rot gefärbt und es kann zur Blüte kommen.

Weitere Pflegetipps und Informationen:
blog/schwimmpflanzen-im-aquarium

Hersteller: Aquarienpflanzen-Shop

Kategorie: Aquariumpflanzen

3,49 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Mengenrabatt Stückpreis
ab 2 2,99 €
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Früher den Wolfsmilchgewächsen zugeordnet, haben Forschungsergebnisse Phyllanthus fluitans inzwischen als eigene Art der Familie der Phyllantaceae angehörend klassifiziert. An 5-10cm langen, dünnen Stängeln sitzen wechselständig 1-2cm große behaarte und mittig gewölbte Schwimmblätter. Der Blattrand ist flach und an der Basis herzförmig eingeschnitten. Am unteren Teil der Stängel sitzen rötliche Wurzeln, die Nährstoffe aus dem Wasser ziehen.
Obwohl die Blätter Wasser abweisend sind, vertragen sie kein Tropfwasser, sie beginnen dann zu faulen. Es ist daher nur der Einsatz in offenen Aquarien zu empfehlen. Gute Beleuchtung fördert die Rotfärbung der bei wenig Licht hellgrünen Blätter und beschleunigt das ansonsten langsame Wachstum. Allerdings wird mit steigendem Lichteinfall härteres Wasser bevorzugt. Eine gute Nährstoffversorung beschleunigt ebenfalls das Wachstum. Fühlt sich Phyllanthus fluitans wohl, können in den Blattachseln kleine weiße Blütendolden treiben, aus denen sich grüne Früchte entwickeln. Im Aquarium war bisher selten die Bildung von Blüten zu beobachten. Phyllanthus fluitans kann in einer flachen Wasserschale oder in Nährstoff reichem Substrat wie Lehm auch emers im Terrarium oder Palludarium kultiviert werden. Das Substrat ist dabei ständig feucht zu halten.

Phyllanthus fluitans mag keine Strömung und gedeiht je nach Beleuchtungsintensität bei einer Wasserhärte zwischen 2-12°KH am besten. Die Wassertemperaturen sollten zwischen 24-31°C liegen, so auch die Umgebungstemperaturen im Terrarium, wo auch auf eine konstant hohe Luftfeuchtigkeit zu achten ist, allerdings unter Vermeidung der Bildung von Tropfwasser. Ein kleiner "Regenguss" schadet der Phyllanthus nicht, aber bei ständiger Nässe von oben sollte man an der Stelle besser Limnobium laevigatum, den Südamerikanischen Froschbiss einsetzen.
Der PH-Wert kann für Pyllanthus fluitans bei 5-7 liegen. Eine regelmäßige Düngung mit Spurenelementen über die Wassersäule sorgt für ein gesundes Wachstum. Bedeckt Phyllanthus fluitans trotz langsamem Wuchs einmal die Wasseroberfläche, können wie auch zur Vermehrung einzelne Triebe ausgedünnt werden. Wie andere Schwimmpflanzen eignet sich Phyllanthus am besten für offene Aquarien, wo sie bei hoher Lichtintensität schöne rote Blätter entwickelt. Wenn die Pflanze gut wächst, muss man darauf achten, dass nicht die gesamte Oberfläche zuwächst, da sonst die Bodenpflanzen des Aquariums zu stark beschattet werden.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Phyllanthus fluitans
natürliches Vorkommen: Südamerika
Wuchshöhe: 1cm hoch und 5cm breit
optimaler Temperaturbereich: 24-31°C
Lichtbedarf: möglichst hell kultivieren, wächst in der vollen Sonne
pH-Toleranz: 5,5 bis 8
optimale Wasserhärte: sehr weich bis mittel
Besonderheiten: Je intensiver die Beleuchtung, desto mehr geht die Farbe der Blätter ins Rötliche. Tropfnässe möglichst vermeiden. Trotzdem benötigt diese schöne Schwimmpflanze eine ausreichende Luftfeuchtigkeit, damit die Blattränder nicht eintrocknen.
Lieferumfang: Dose mit etwa 20 Einzelpflanzen


Schwierigkeit: etwas schwieriger
Lieferung als: Portion
Lichtbedarf: normales Licht
Vorkommen: Südamerika
Standort im Aquarium: Schwimmpflanzen

Bewertungen (30)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
3

Alle Bewertungen

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 3
3 von 5

Schnecken; Ab in den Gartenteich

., 22.08.2013
3 von 5 In Ordnung

Ansicht eine schöne Pflanze. Vermehrt sich auch schon fleissig weiter. Leider sichtlich auseinandergerissen und schwimmt aufgrund dessen nicht an der Oberfläche weil es durch die schweren Wurzeln unter Wasser gezogen wird.
Und viele Schnecken dabei!

., 20.06.2018
3 von 5 .

Hat den Transport leider nicht so gut verkraftet. Es kamen hauptsächlich einzelne Blätter lose von den Wurzeln an. Eventuell ist die kleine Dose für den Versand dieser Pflanze nicht so gut geeignet..?

., 08.10.2019
Einträge gesamt: 3


Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.