Willis Wasserkelch - Cryptocoryne x willisii getopft von Dennerle

Artikelnummer: 645 DE

Auch dieser Wasserkelch ist im zentralen Hochland von Sri Lanka beheimatet. Er sieht der Cryptocoryne lucens recht ähnlich und ist ebenfalls eine reingrüne Art. Im emersen Wachstum sind die Pflanzen deutlich größer, auch die Blattspreite ist breiter. Im Aquarium erreicht er ca. 10 - 20 cm, die Blätter sind jedoch deutlich schmäler und spitzer. In der Schreibweise des botanischen namens ist ein "x" enthalten. Dies weist auf einen Naturhybriden hin. Naturhybriden sind Kreuzungen von Pflanzen verschiedener Aarten innerhalb einer Gattung, die auf natürliche Weise am Naturstandort entstanden sind.

Hersteller: Dennerle Dennerle

Kategorie: Dennerle Vordergrundpflanzen

5,93 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
25,46 €
35,22 €
55,04 €
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Topf


Gattung:Cryptocoryne
Art:x willisii
Familie:Araceae
Heimat:zentrales Sri Lanka
Standort/Höhe:Vordergrund 10-20 cm
Licht:mittel - viel
Temperatur:22 - 28 °C
Wachstum:langsam
pH:5-8
Härtegrad:sehr weich bis hart
Co2:10 bis 20 mg/l
Vermehrung:Abtrennen der Ausläuferpflanzen

Beheimatet im zentralen Hochland von Kandy/ Sri Lanka, erinnert dieser Wasserkelch als reingrüne Art stark an Cryptocoryne lucens. Willis Wasserkelch - Cryptocoryne x willisii ist im emersen Wachstum deutlich größer und auch die Blattspreite ist breiter. Als kleinbleibende Wasserkelch-Art bildet sie aber unter Wasserkleine, elliptische, schlanke Blätter von olivgrüner Farbe. Wie auch die übrigen Vertreter der Familie, benötigt sie nach dem Umpflanzen etwas Zeit zur Eingewöhnung. Anschließend wächst sie bald bereitwillig und in einer dichten Gruppe heran. In Bezug auf Wasserhärte und Temperatur ist die Vordergrundpflanze tolerant und zudem nur auf wenig Licht angewiesen.

Cryptocoryne x willisii wächst in seiner natürlichen Umgebung an beschatteten wie auch an sonnigen Flussufern. Vermutlich handelt es sich bei dieser Wasserkelch-Art um eine Kreuzung von Cryptocoryne walkeri mit Cryptocoryne beckettii und Cryptocoryne parva. Als formvariable, kleinbleibende Pflanze erreicht Willis Wasserkelch im Aquarium eine Höhe von etwa 10 in seltenen Fällen 20 cm und ist deshalb für den vorderen Bereich geeignet. Er ist relativ anspruchslos, wächst allerdings nur sehr langsam zu rasenartigen Polstern heran. Als schattenliebende Aquariumpflanze fühlt sich dieser Wasserkelch vor allem in den beschatteten Randbereichen im Vordergrund des Beckens besonders wohl. Für ein ideales Ambiente sorgt ferner eine Wassertemperatur im Bereich von 20 bis 30 Grad C in sehr weichem bis hartem Wasser. Der ph-Wert sollte zwischen 5,0 bis 8,0 liegen. Nach gewisser Zeit bilden sich Ausläuferpflanzen, die zur Vermehrung abgetrennt werden können.

Ihre ledrigen, festen Blätter eignen sich bestens für ein Barschbecken. Besonders für Haftlaicher bietet diese Wasserpflanze einen idealen Laichplatz. Einige Fischarten, wie verschiedene Regenbogenfische und einige Aphyosemion-Arten schätzen den kleinen Wasserkelch zur Eiablage sehr. Zahlreichen Bodenbewohnern wie Panzerwelsen oder verschiedenen Schmerlen bietet er einen schattigen Lebensraum. Darüber hinaus gedeiht dieser Wasserkelch auch hervorragend in Nanoaquarien sowie in feuchten Terrarien. Ideal kombinieren lässt sich dieser Willis Wasserkelch mit feinfiedrigen Moosen wie Taxiphyllum barbieri . Effektvolle Landschaften entstehen zudem in Kombination mit Hygrophila corymbosa, Eleocharis montevidensis und Vallisneria nana. An der emersen Landform bilden sich Blütenstände, deren Spathaspreite bräunlich oder purpurn gefärbt ist. Vom Willis Wasserkelch sind unterschiedliche Farb- und Formvarianten bekannt, wie etwa Cryptocoryne x willisii "nevillii", Cryptocoryne x willisii "Pigmea", und Cryptocoryne x willisii "lucens".

Bewertungen (6)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 6
5 von 5

Tip Top

.,10.02.2014
5 von 5

TOP, bereits sehr gro

.,24.02.2014
5 von 5

Steht bei uns im Vordergrund und schaut sehr schön aus, sattes helles Grün. Die Blätter schauen aus wie Speerspitzen und wiegen sich leicht in der Strömung. Tolle Pflanze für den vorderen Bereich.

.,20.04.2014
5 von 5

Perfekt

.,21.06.2014
Einträge 1 – 4 von 6