Grünes Tausendblatt - Myriophyllum sp. "Guyana" im Topf

Artikelnummer: 324 POT SON

Das "Grüne Tausendblatt" Myriophyllum sp. "Guyana" zeichnet sich durch sehr fein gefiedertes Blattwerk, äußerst schnelles Wachstum und eine leuchtend hellgrüne Farbe aus. Im östlichen Nordamerika in Seen, Tümpeln und Sumpfgebieten beheimatet, findet die quirlblättrige Pflanze häufig in der Aquaristik Verwendung. Das zur Gattung der Haloragaceae gehörende Myriophyllum pinnatum ist auch unter dem Synonym Myriophyllum scrabatum bekannt und wird gelegentlich mit Myriophyllum hippuroides, dem "Zierlichen Tausendblatt" verwechselt.

Diese Pflanzen bitte nicht direkt in Aquarien mit Schnecken oder Garnelen setzen. In einigen seltenen Fällen könnten Garnelen Schaden nehmen. Lesen Sie dazu bitte auch unseren Blogbeitrag Garnelensterben durch Pflanzen.

Hersteller: SonGrow

Kategorie: Aquariumpflanzen

5,25 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Mengenrabatt Stückpreis
ab 2 5,51 €
5 oder mehr 5,09 €
Lieferzeit: 3 - 4 Werktage


Handelsname: Grünes Tausendblatt
Wissenschaftlicher Name: Myriophyllum sp. "Guyana"
natürliches Vorkommen: Nordamerika
max. Größe im Aquarium: Die Stängel dieser Aquarienpflanze können bis zu 60 cm lang werden
optimale Temperatur: 18 - 26°C
Wasserhärtebereich: 4 bis 15° KH
Verwendung im Aquarium: Hintergrund
Besonderheiten: Ideale Pflanze für Jungfisch-Aufzuchtbecken. Hier läßt man das Tausendblatt einfach frei schwimmend wachsen.
Lieferumfang/Liefergröße: Topf mit 6-8 Einzelpflanzen

Die Blätter von Myriophyllum sp. "Guyana" sind fein segmentiert und in unregelmäßigen, teils wechselständigen Quirlen angeordnet. Die Quirle befinden sich in geringem Abstand zueinander, was einen dichten Wuchs des Tausendblatts ergibt und gute Versteckmöglichkeiten bietet. Im Aquarium werden die Blätter 2-3 cm lang und sind etwas weniger gefiedert als in der Natur. Sie sind hellgrün und sitzen an einem dunkelgrünen Stängel, was der Pflanze attraktive Kontraste verleiht.

Aufgrund des schnellen Wachstums muss das Grüne Tausendblatt häufig gekürzt werden, da es sonst schnell die gesamte Wasseroberfläche bedeckt. An der Oberfläche flutende Stängel bilden zahlreiche Seitentriebe und bieten sich als Laichsubstrat an. Abgeschnittene Stängel können zur Vermehrung in kleinen Gruppen neu gepflanzt werden. Nach kurzer Orientierungsphase streben diese wieder der Oberfläche entgegen. Gelegentlich erreicht die unteren Blattquirle des Tausendblatts nicht genügend Licht, sie verlieren dann an Farbe oder werden abgeworfen. In diesem Fall sollte der untere Teil beschnitten und der gesunde Stängel wieder ins Substrat gesteckt werden.

Es empfiehlt sich die Verwendung eines feinen Bodengrundes. Zum Verwurzeln können die unteren Pflanzenteile beschwert oder Pflanzgitter verwendet werden. Der Bodengrund sollte nährstoffhaltig sein, auch eine gelegentliche Eisendüngung ist von Vorteil. Nährstoffmangel hat ein Verblassen der Farbe zur Folge. Die Wassertemperaturen können zwischen 18-26°C liegen, die Wasserhärte bei 4-15°KH. Das grüne Tausendblatt akzeptiert einen PH-Wert im Bereich 6,5-7,5. Für ein dichtes Wachstum ist eine gute Beleuchtung notwendig.


Vorkommen: Nord- und Mittelamerika
Wuchsform: feinfiedrige Pflanzen Stängelpflanzen
Standort im Aquarium: Hintergrundpflanzen
Lichtbedarf: Pflanzen mit hohem Lichtbedarf
Schwierigkeit: pflegeleicht
Lieferung als: Gittertöpfe

Bewertungen (61)

Durchschnittliche Artikelbewertung

2 Sterne

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Die hilfreichste Artikelbewertung

1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich
1 von 5

Die Pflanzen sehen zwar schön aus halten aber nicht lange,
bei mir 3 Tage dann hat man von ihnen nichts mehr Gefunden, komplett aufgelöst. Schade

., 27.07.2014
Einträge 1 – 4 von 60
5 von 5

Im Aquarium ich würde es meiner nachbarin weiter empfehlen da Sie auch ein Aquarium hat. Ist ein supper gutes Produkt

., 12.04.2012
5 von 5

Prima, sehr Gut ! Wachsen sehr gut und auch sehr schnell. Hervorragend .

., 17.05.2012
5 von 5

Tolle Pflanzen.

., 01.07.2012
5 von 5

Gute Qualität und wächst gut an.

., 06.07.2012
Einträge 1 – 4 von 60