Bananenpflanze, Nymphoides aquatica

Artikelnummer: 70246 KN

Nymphoides aquatica ist in den südlichen USA beheimatet. Die deutsche Bezeichnung "Wasserbanane" verdankt die Seerosen ähnliche Pflanze den bananenförmigen Speicherknollen an der Wurzel, was ihr zugleich ein interessantes Aussehen verleiht.Die gelegentlich auch unter den Synonymen Limnanthemum aquaticum und Villarsia lacunosa geführte Nymphoides aquatica erreicht eine Höhe von etwa 15cm und eignet sich damit gut für den Hintergrund kleiner Aquarien und zur Vordergrundbepflanzung größerer Becken.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Wasserpflanzen im Bund

4,72 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab StückStückpreis
24,34 €
34,15 €
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Stück


Das Blattwerk der Wasserbanane ist herzförmig und leicht gewellt. Die eigentliche Farbe der Blätter ist hellgrün, eine rötliche Schattierung tritt abhängig von der Beleuchtung auf.
Mit 1-2 neuen Blättern monatlich zählt Nymphoides aquatica zu den langsam wachsenden Pflanzen. Die Unterwasserblätter sitzen an kurzen Stielen und erreichen eine Größe bis 15cm. An der Wasseroberfläche können sich Schwimmblätter bilden. Diese sind rundlich, haben eine olivgrüne, glatte Oberseite und sind an der Unterseite rötlich. Die Schwimmblätter können abgeschnitten werden. Da sich Nymphoides aquatica aber über die Schwimmblätter die CO2-Versorgung aus der Luft sichert, sollten nicht alle entfernt werden. An den Ansätzen der Blattstiele entwickelt Nymphoides aquatica unter guten Umgebungsbedingungen Blüten von weißer Farbe und schließlich Adventivpflanzen. Diese können bereits die typischen bananenförmigen Speicherknollen entwickeln.

Die Speicherorgane dienen der Nährstoffversorgung, bis die Wasserbanane Wurzeln gebildet hat. Sie sollten nicht direkt in das Substrat gesetzt werden. Es empfiehlt sich, die Pflanze treiben zu lassen oder leicht am Bodengrund zu fixieren, bis sich Wurzeln entwickelt haben, die dann eingepflanzt werden, wobei die Knollen oberhalb des Substrats verbleiben sollten. Sobald sich Nymphoides aquatica über die Wurzeln mit Nährstoffen versorgen kann, bilden sich die Speicherknollen zurück. Das Nahrungsangebot im Bodengrund muss dazu ausreichend hoch sein, eine regelmäßige Bodendüngung ist also notwendig. Nährstoffmangel führt zur Fäulnis.
Es empfiehlt sich der Nymphoides für ein gesundes Wachstum nach etwa 9 Monaten eine Ruhephase im Aquarium zu gönnen. Für 2-3 Monate kann dafür die Temperatur auf 15°C gesenkt werden. In Aquarien ohne zusätzliche Heizung reicht die normale jahreszeitlich bedingte Temperaturschwankung völlig aus. Auch ein niedriger Wasserspiegel während dieser Zeit ist von Vorteil, da so die Trockenzeit simuliert wird. Wer die Temperatur im Aquarium nicht senken kann oder will, plaziert die Wasserbanane einfach in einem Wasserglas auf der Fensterbank. Ansonsten darf die Wassertemperatur bei einem PH-Wert zwischen 6,5-7,2 und einer Härte von 5-15°KH maximal 28°C betragen.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Nymphoides aquatica
Handelsname: Wasserbanane
natürliches Vorkommen: Süden der USA
Wuchshöhe: bei guter Pflege bis 30cm
optimaler Temperaturbereich: 18-28°C
Blattfarbe: hellgrün
Vermehrung: An abgetrennten Blättern bilden sich Ablegerpflanzen. Allerdings konnte ich hier noch keine bananenförmigen Wurzelverdickungen sehen. Blüte soll möglich sein.
Verwendung: Zur Beobachtung im Vordergrund, später kann ein Umpflanzen nötig sein, sollte sich die Pflanze gut entwickeln.
Besonderheiten: Die bananenförmigen Wurzelverdickungen nicht mit Sand bedecken. Nur die feineren Wurzeln eingraben. Nach 6 - 9 Monaten sollte eine Ruhephase in kühlerem Wasser eingelegt werden, um die kältere Jahreszeit des natürlichen Standortes zu simulieren.
Lieferumfang: Sie erhalten eine kleine "Bananenstaude" mit bananenförmigen Speicherwurzeln von ca. 4-6cm Länge. Je nach Jahreszeit sind bereits zwei bis fünf Blätter ausgebildet.

Bewertungen (8)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

4 von 5 tolles Pflänzchen

Sie fängt sobald sie im Becken ist gleich an zu wachsen allerdings stehen meine Posthornschnecken total auf diese Pflanze und fressen sie an.

.,07.03.2017
5 von 5

sehr gut

.,21.12.2014


Kunden kauften dazu folgende Produkte