Muschelblume, Pistia stratiotes kleine Pflanzen

  • für Aquarien geeignete Jungpflanzen
  • kräftige, kompakt gewachsene Exemplare
  • auch für kleinere und mittelgroße Aquarien geeignet

 


Weitere Pflegetipps und Informationen:
blog/schwimmpflanzen-im-aquarium/

2,29 €
inkl. 7% USt. zzgl. Versand
ab Menge Stückpreis / Stück
2 2,13 €*
3 2,06 €*
5 1,95 €*
10 1,83 €*
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage Deutschland
Stück
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Familie: Araceae, Aronstabgewächse
Gattung: Pistia
Art: stratiotes
Erstbeschreiber: LINNÉ (1753)
Vorkommen: Pantropisch
max. Größe im Aquarium: bis zu 10 cm

Pflegehinweise

Ansprüche: Anspruch: mittel
Lichtbedarf: gering bis mittel
opt. Temperatur: 18 - 25 °C
Wasserhärtebereich: 5,9 - 8,4
Verwendung: Schwimmpflanze

Die Muschelblume schwimmt dekorativ auf dem Wasser, während ihre in das Aquarium hängenden Wurzeln überschüssige Nährstoffe aufnehmen. Die Art ist sehr anpassungsfähig und kommt mit nahezu allen Lebensbedingungen zurecht.
Die deutsche Bezeichnung Muschelblume hat Pistia stratiotes ihren kleinen, muschelförmigen Blüten zu verdanken, die in den Blattachseln der Rosetten wachsen und das schwimmende Grün noch attraktiver machen. Die einzelnen Rosetten können in der Natur einen Durchmesser bis 30 Zentimeter erreichen, im Aquarium bleiben sie jedoch mit wenigen Zentimetern wesentlich kleiner. Die spatelförmigen Blätter weisen eine behaarte Oberfläche auf und sind hellgrün bis blaugrün, die Farbe variiert mit den im Wasser vorhandenen Algen und Bakterien.

Bis auf Frost und Hitze kommt Pistia stratiotes mit allen Temperaturen zurecht, auch die Wasserwerte spielen kaum eine Rolle. In einem geschlossenen Aquarium kann Schwitzwasser problematisch werden, da die Blätter durch die sich auf der Oberfläche sammelnden Tropfen faulen. Betroffene Pflanzenteile können einfach abgetrennt werden, denn die Muschelblume vermehrt sich recht gut. In der Natur gilt die Muschelblume aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit und der bereitwilligen Vermehrung als Unkraut, im Aquarium leistet sie hingegen gute Dienste. Sie lagert die dem Wasser entzogenen Schadstoffe ein und hält so das Biotop sauber. Das Wachstum variiert mit den verfügbaren Nährstoffen.
Neben ihrer "Reinigungsfunktion" und dem dekorativen Erscheinungsbild sorgt Pistia stratiotes als Schwimmpflanze für schattige Bereiche, in denen sich weniger lichthungrige Pflanzen und scheue Fische wohlfühlen. Von Labyrinthern wird das dichte Grün gerne als Laichsubstrat genutzt und Garnelen grasen mit Vorliebe die ins Wasser ragenden Wurzeln der Muschelblume nach Nahrung ab.

Botanischer Name: Pistia stratiotes
Vorkommen: pantropisch
Merkmale: Hervorstechendstes Merkmal von Pistia Stratiotes sind die eiförmigen, behaarten Schwimmblätter mit den deutlich hervortretenden Längsnerven.
Vermehrung: Muschelblumen vermehrt man durch Ableger, die zahlreich um die Mutterpflanze entstehen.
Besonderheiten: Pistia stratiotes bildet lange Flaschenbürsten ähnliche Wurzeln aus, zwischen denen Jungfische Schutz vor Fressfeinden und Nahrung in Form von Kleinstlebewesen finden. Auch als Laichsubstrat sind die Wurzeln der Muschelblume bei vielen Zierfischarten beliebt.
Lieferumfang: Geliefert werden Jungpflanzen von 3-6 cm größe, welche als Schwimmpflanze für Aquarien geeignet sind.

Muschelblumen im Gartenteich: Wenn Sie die Muschelblume im Gartenteich einsetzen möchten, sollte die Wassertemperatur wenigstens 15 °C betragen. Das ist jedoch selten vor Anfang Juni der Fall. Muschblumen sind sehr frostempfindlich, und besonders niedrige Temperaturen können dazu führen, dass sie absterben. Es ist daher ratsam, sie vor Beginn des Winters aus dem Teich zu nehmen, wenn der Frost droht.

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung

Es gibt noch keine Bewertungen.