schwimmender Hornfarn Ceratopteris pteriodoides, Schwimmpflanze

Den recht seltenen Hornfarn Ceratopteris pteridoides erkennt man an den dickeren Blattstielen und der kräftigeren Ausbildung der Schwimmblätter im Gegensatz zu den beiden häufiger angebotenen Ceratopteris thalictroides und Ceratopteris cornuta. Der schwimmende Hornfarn C. pteridoides eignet sich hervorragend als Unterstand für scheue und lichtempfindliche Fische und wird gern von Labyrinthfischen als Platz für ihr Schaumnest angenommen.
7,00 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Mengenrabatt Stückpreis / Portion
2 6,91 €*
  • Momentan nicht verfügbar
Beschreibung

Angaben zur Pflanze

Gattung: Ceratopteris
Art: pteridoides
Handelsname: Hornfarn, Schwimmender Hornfarn
Vorkommen: tropischer Kosmopolit
max. Größe im Aquarium: flutend bis 50 cm Durchmesser und 30 cm lange Wurzeln
Blattfarbe: leuchtend grün

Pflegehinweise

Ansprüche: pflegeleicht
opt. Temperatur: 22 - 28°C
Verwendung: Schwimmpflanze
Vermehrung: an den Blattwedeln entstehen sehr viele Adventivpflänzchen
Besonderheiten: Die Blattwedel sind in der Form sehr variabel, aber immer breiter als bei C. thalictroides. Der Hornfarn ist eine sehr schnellwüchsige Aquarienpflanze und muß hin und wieder ausgelichtet werden.
Lieferung: Wie auf den Bildern zu erkennen ist, entwickeln sich die Jungpflanzen an den absterbenden Blättern der Mutterplanze. Wegen der geringen Verfügbarkeit und der großen Nachfrage bekommen wir teilweise Pflanzen mit nur zwei oder drei schon etwas mitgenommenen, alten Blättern geliefert. Bitte bestellen Sie diese Pflanze nur, wenn Sie sich dieses Umstandes bewußt sind. Manche Pflanzenliebhaber freuen sich, wenn sie ein einzelnes Blatt mit Jungpflanzen ergattern können.
Die schöne und robuste Schwimmpflanze Ceratopteris pteridoides, auch als schwimmender Hornfarn bezeichnet, ist eine relativ seltene Aquarienpflanze. Ceratopteris bildet submers und emers zwei völlig verschiedene Blattformen aus. Während die emers gewachsenen Blätter feinfiedrig sind und an Möhrenkraut erinnern, erscheinen die Unterwasser- und Schwimmblätter großflächig mit zahlreichen Adventivpflanzen an den Blatträndern. Das ist auch der Grund, warum es oft zu Verwechslungen der einzelnen Arten kommt. Die meisten als Ceratopteris pteridoides angebotenen Pflanzen gehören eigentlich zu der ähnlichen Art C. cornuta. Dem taxonomisch nicht so interessierten Aquarianer kanns aber egal sein, denn die Unterschiede in Bezug auf die Haltungsansprüche sind zu vernachlässigen.
Durchschnittliche Artikelbewertung
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!

Alle Bewertungen:

Einträge 1 – 4 von 43
Furchtbar
1 von 5
Furchtbar

Gelb, kaputt. Schon als Ausschuss verschickt. Gibt anscheinend auch hier gute und schlechte Mitarbeiter. Ärgerlich. Sehr ärgerlich.

Antwort von Aquarienpflanzen-Shop.de:

Hier mal ein Auszug aus der Artikelbeschreibung: "Wie auf den Bildern zu erkennen ist, entwickeln sich die Jungpflanzen an den absterbenden Blättern der Mutterplanze. Wegen der geringen Verfügbarkeit und der großen Nachfrage bekommen wir teilweise Pflanzen mit nur zwei oder drei schon etwas mitgenommenen, alten Blättern geliefert. Bitte bestellen Sie diese Pflanze nur, wenn Sie sich dieses Umstandes bewußt sind. Manche Pflanzenliebhaber freuen sich, wenn sie ein einzelnes Blatt mit Jungpflanzen ergattern können."

Sie kaufen alte, an den Rändern oft schon braune Blätter mit jungen Adventivpflanzen. Die alten Blätter sind nicht das Produkt, sondern die daran wachsenden jungen Pflanzen. Wer die Pflanze nicht kennt oder den Text nicht versteht, einfach Finger weg.

1 von 5

die Pflanze war für den Preis etwas mickrig. dauert sicher 6 wochen ehe eine wirkliche Pflanze draus wird.

5 von 5

gute Qualität

5 von 5

Zwei kräftige Ableger, die sofort weiter gewachsen sind. Ein Blatt mit Knospen in den BLattachseln. Wer Ceratopteris kennt, weiß dass gute Ableger mehr wert sind als eine ach so schön groß gewachsene Pflanze.

Einträge 1 – 4 von 43