Monosolenium tenerum - Zartes Lebermoos InVitro

Artikelnummer: 002C TC TR

Monosolenium tenerum stammt aus den subtropischen Gebieten Asiens. In der Aquaristik hat sich das ?Asiatische Lebermoos? erst 2002 etabliert. Es ist mit seinen dichten grünen Polstern und der Anpassungsfähigkeit jedoch schnell zu einer beliebten Aquarienpflanze geworden. Nach dem Einsetzen in das Aquarium sollte Monosolenium tenerum auf dem Substrat, Steinen oder Hölzern fixiert werden. Die feinen Wurzeln finden dort nach kurzer Zeit Halt.

Hersteller: Tropica Aquarium Plants Tropica Aquarium Plants

Kategorie: Tropica Moose+Farne

6,19 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab DoseStückpreis
25,69 €
35,45 €
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Dose


Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Monosolenium tenerum
natürliches Vorkommen: Asien
Wuchshöhe: 2-5cm hoch und sich flächig ausbreitend
optimaler Temperaturbereich: 10-28°C
Lichtbedarf: halbschattig bis sonnig
pH-Toleranz: 5 bis 8
optimale Wasserhärte: Sehr weich bis sehr hart
Lieferumfang: 6 cm Meristemdose mit Moospolster in Nährlösung

Der Standort spielt für die erfolgreiche Pflege von Monosolenium tenerum keine Rolle. Mit etwa 5 Zentimetern Wuchshöhe und einer flächigen Ausbreitung entstehen schnell grüne Polster, in denen sich junge Fische und Garnelen gerne tummeln und nach Nahrungsresten suchen. Bei steigendem Lichteinfall und einer guten CO2-Versorgung wird der Wuchs dichter. In Nano-Aquarien oder Landschaftbecken kann Monosolenium tenerum durch das Kürzen der Triebspitzen in einer beliebigen Form gehalten werden ? so ergeben sich zahlreiche kreative Gestaltungsmöglichkeiten für eine Unterwasserlandschaft.

Werden abgeschnittene Pflanzenteile neu aufgebunden, bilden sie nach einiger Zeit Rhizoide aus, welche sich wie die der Mutterpflanze an den Grund heften. Auf diese Weise können einzelne grüne Büsche, ganze Wiesen oder Hügel entstehen, die das Aquarium optisch bereichern.
Aufgrund des flachen Wuchses ist das Lebermoos eine geeignete Vordergrundpflanze. Besonders schöne Effekte werden erzielt, wenn das Moos vor größeren Solitärpflanzen oder zusammen mit rotblättrigen Arten gepflegt wird. Die Temperatur ist ebenso wie der ph-Wert und die Wasserhärte für das Gedeihen von Monosolenium tenerum zweitrangig.

Da die natürlichen Standorte recht stickstoffreich sind, ist eine gute CO2-Versorgung von Vorteil für ein gesundes Wachstum, auch für die gelegentliche Gabe von Phosphor ist Monosolenium tenerum dankbar. 

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: