Anubias congensis bewurzelte Pflanze im Topf

Artikelnummer: 70319 POT

Anubias congensis, das Kongo-Speerblatt, ist eine langsam wachsende aber dafür auch sehr robuste Aquarienpflanze. sie eignet sich hervorragend für Barschaquarien. Selbst die aufwuchsfressenden Cichliden aus dem Malawisee können dem Kongospeerblatt kaum etwas anhaben. Das Rhizom läßt sich mit einem Gummisauger, wei er z.B. für Aquarientermometer verwendet wird, leicht an der Aquarienscheibe befestigen. Dadurch kann man interessante, gestalterische Effekte erzielen.

Hersteller: diverse Gärtnereien diverse Gärtnereien

Kategorie: Anubias+Aponogeton

6,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
25,52 €
35,28 €
55,10 €
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Topf


Die Anubias entwickelt feste, ledrige Blätter und wächst zu einem stolzen Wuchs heran. Pflegeleicht und anspruchslos hält sie fleischfressende Fische auf natürliche Weise von sich fern und ist so zu einer beliebten Aquaristikpflanze geworden.
Die Anubias congensis ist eine tropische Wasser- und Sumpfpflanze, die in Westafrika beheimatet ist. Dank ihrer natürlichen Herkunft wurde ihr der handelsübliche Namen Kongospeerblatt verliehen. Der Gattungsname Anubias wird vom ägyptischen Totengott Anubis abgeleitet.

Als typische Wasserpflanze aus den afrikanischen Regenwäldern im Kongo-Becken bereichert sie bei uns nicht nur Aquarien sondern auch Feuchtterrarien. Aufgrund ihrer recht stattlichen Wuchshöhe, die bis zu 60 cm betragen kann, findet sie gerne in hohen Wasserbecken Verwendung. Allerdings erreicht sie dort nicht immer ihre mögliche Höhe.
Die Anubias congensis ist sehr robust und anspruchslos. Sie benötigt nur wenig Licht und fühlt sich am wohlsten in einer Wassertemperatur von 22-28° Celsius. Ihr langsamer, kriechender Wuchs macht sie daher ideal für die mittlere Bepflanzung von Aquarien. Sie kann als Solitärpflanze oder in Gruppen gezogen werden. Die Vermehrung erfolgt durch Abtrennen der sich vertikal ausbreitenden Sproßache, dem sogenannten Rhizom.

Die Schönheit des Kongospeerblattes ist unumstritten. Ihre ovalen, leicht hellgrünen und recht breiten Blätter sind auf Schatten ausgerichtet und verleihen jedem Aquarium ein außergewöhnliches Ambiente. Aufgrund ihrer Wuchshöhe stellt sie ferner ideale Rückzugsorte für Wassertiere dar. Pflanzenfressende Fische wie Buntbarsche und Chichliden mögen die Anubias congensis jedoch nicht. Aus diesem Grunde ist sie insbesondere für diese Fischarten in der Aquaristik hervorragend geeignet.

Nach der Pflanzung zwischen Wurzeln und Steinen integriert sie sich schnell und gedeiht bestens in weichem und hartem Wasser bei pH-Werten zwischen 6,5-7,5. Ihr Licht- und Düngebedarf ist ebenfalls gering, so dass sie in der Haltung und Pflege sehr unkompliziert ist.
Wer möchte, kann das Kongospeerblatt auch auf einer Wurzel aufbinden oder das Rhizom durch auflegen von flachen Steinen am Boden fixieren. So können wunderschöne gestalterische Effekte entstehen, die das Auge jeden Betrachters erfreuen. Gerne umklammern ihre Wurzeln poröse Objekte am Boden. Deshalb bindet man diese schöne Aquarienpflanze am besten mit Angelschnur auf eine Wurzel oder auf Lavagestein.

Der Anubias congensis wird nachgesagt, dass sie Bitterstoffe aus beschädigten Blättern extrahiert, die für Garnelen giftig sind. In Wirklichkeit sind dafür aber winzige Kristallnadeln verantwortlich, die aus Bruchstellen an den Blättern ins Wasser abgegeben werden können. Unverletzte Pflanzen stellen kein Problem dar.
Wie alle Anubias wächst diese Pflanze kriechend, wobei sich die Blätter längs eines Rhizoms anordnen. Anubias congensis ist eine hartblättrige Anubias und damit auch für Aquarien mit Buntbarschen aus den großen Afrikanischen Seen sowie anderen Aufwuchsfressern geeignet. Wie bei allen Anubias-Arten ist eine gewisse Vorsicht beim Einsatz dieser Aquarienpflanze in Garnelenaquarien geboten. Anubien stehen im Verdacht, aus verletzten Blättern einen für Garnelen giftigen Extrakt abzusondern.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Anubias congensis
Handelsname: Kongo-Speerblatt
natürliches Vorkommen: Tropisches Westafrika
Wuchshöhe: 30-60cm
optimaler Temperaturbereich: 22-28°C
Vermehrung: Teilung des Rhizoms
Verwendung: Hintergrund oder als Solitärpflanze
Lichtbedarf: Halbschatten- bis Schattenpflanze
Besonderheiten: sehr schöne Pflanze,die aber langsam wächst

Bewertungen (27)

Durchschnittliche Artikelbewertung

2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 1 – 4 von 27
5 von 5

alles supper

.,16.05.2012
5 von 5

Top!

.,15.06.2012
4 von 5

gut

.,14.10.2012
5 von 5

Sehr gute Qualität. Gesunde und kräftige Pflanze.

.,09.01.2013
Einträge 1 – 4 von 27