Vallisneria nana 056C Topf

Artikelnummer: 056C POT TR

Die gesamte Rückwand begrünen? Das gelingt mit Vallisneria nana, denn die in der Natur recht klein bleibende Pflanze kann im Aquarium eine beachtliche Größe erreichen und bildet zahlreiche Ausläufer. Vallisneria nana stammt aus dem nordöstlichen Australien. In der Natur wird die auch als Zwergvallisnerie bezeichnete Art nur etwa 15 Zentimeter hoch, im Aquarium ist eine Wuchshöhe von mehr als einem halben Meter keine Seltenheit. Dies hängt vor allem von der Beleuchtung ab. Vallisneria nana benötigt einen helleren Standort als die meisten ihrer Verwandten und ihre schmalen Blätter streben dem Licht entgegen: Je geringer die Beleuchtung, umso länger werden sie. Erreichen sie die Wasseroberfläche, breiten sie sich dort flutend aus und bilden schattige Bereiche im Becken, in denen sich nur weniger lichthungrige Pflanzen wohlfühlen.

Hersteller: Tropica Aquarium Plants Tropica Aquarium Plants

Kategorie: Tropica grasartige Pflanzen

6,10 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

ab TopfStückpreis
25,61 €
35,37 €
55,19 €
am 22.08.2017 erwartet
Topf


Vallisneria nana ist eine kontraststarke Solitärpflanze mit dunkelgrünen, rosettig angeordneten und schmalen Blättern. Die Pflanze eignet sich ausnehmend gut als Mittelgrundpflanze, kann aber auch als Hintergrundpflanze in kleineren Aquarien eingesetzt werden. Die Blätter sind wesentlich schmaler als bei den anderen Vallisneria-Arten, und Vallisneria nana entwickelt auch nicht ganz so lange Blätter wie die anderen.
In ihrer natürlichen Umgebung im nördlichen Australien wird Vallisneria nana nur 15 cm hoch, aber im Aquarium erreicht sie bis 30-50 cm was die Licht- und Nahrungsbedingungen im Aquarium beeinflüsst. Vallisneria nana treibt sehr willig Ausläufer aus. So kann unter guten Bedingungen in kurzer Zeit eine kompakte Vegetation entstehen.
Die hellgrünen Blätter von Vallisneria nana sind nur ein bis drei Millimeter breit, was zunächst zu einem filigranen Erscheinungsbild führt. Das ändert sich jedoch, sobald die Mutterpflanze Ausläufer im Substrat gebildet hat, schnell kann dann ein dichter, grüner Wald entstehen. Nimmt die Ausbreitung überhand, können jederzeit einzelne Ausläufer abgetrennt werden, auf diese Weise erfolgt auch die Vermehrung. Ein feinkörniger Bodengrund fördert die Ausbreitung über das Substrat.

An die übrigen Bedingungen stellt Vallisneria nana kaum Ansprüche. Eine gute CO2-Versorgung wird gerne angenommen, auch Eisen fördert einen gesunden Wuchs. Temperaturen zwischen 22 °C und 26 °C sind ideal zur Pflege, der pH-Wert kann sich im Bereich 6,5 bis 7,2 bewegen, die Wasserhärte sollte 12 °KH nicht überschreiten.
Ein dichter, hellgrüner Bestand von Vallisneria nana setzt mit den langen, schmalen Blättern schöne Kontraste zu nahezu allen anderen Pflanzen. Die Art eignet sich aufgrund ihres schnellen Wachstums und der Anspruchslosigkeit gut zur Erstbepflanzung eines Aquariums, um die Einfuhrzeit zu verkürzen und die Wasserwerte stabil zu halten. Verblassen die Blätter trotz der Anpassungsfähigkeit der Pflanze einmal, ist dies kein Grund zur Sorge, sie können einfach über dem gesunden unteren Blattteil entfernt werden. Das Substrat sollte in diesem Fall mit Nährstoffen angereichert und ein zu dichter Bestand etwas ausgelichtet werden, bald schon wird Vallisneria nana neue, gesunde Blätter bilden.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Vallisneria nana
Handelsname: Zwergvallisnerie
natürliches Vorkommen: Australien
Wuchshöhe: 30-60cm
optimaler Temperaturbereich: 20-28°C
Lichtbedarf: halbschattig bis sonnig
pH-Toleranz: 7 bis 8,5
optimale Wasserhärte: weich bis hart

Bewertungen (34)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

4 von 5 Lieferung

Pflanzen sollten etwas größer sein.

.,07.02.2017
5 von 5 Pflanzen

Gute und kräftige Pflanzen.

.,20.09.2016


Kunden kauften dazu folgende Produkte